Günter Grass – sein Vorteil: er wird überhaupt gehört, für andere täte sich niemand interessieren

Das geht so: Günter Grass – ganz unten – wird von der Welt gehört und somit auch von der offiziellen, faschistischen Israel-Demokratur; dem deutschen Außenminister – Guido Westerwelle – das ist der, der den Spagat bewerkstelligte, Israel und Palästina zu lieben obgleich er auch mit Ahnedschad ins Bett stieg um einen „Bild am Sonntag“ -Journalisten aus Iranischer Gefangenschaft zu befreien, das ist der deutsche Außenminister, der Muhammad al Ghaddafi liebt, da dieser auf allen Hochzeiten gleichermaßen beliebt war, weil er sich im traditionellem Gewande blicken ließ, sowie es verstand, Rhetorik voll zu nutzen, der sprach ernsthaft von Frieden, gleichzeitig war rausgekommen, dass er die Intifada mit einem Millionen-US-Dollar-Betrag unterstützte – das war noch im „Kalten Krieg“ – statt der Aufregung über Grass, hätte Israel auch ihre Luftwaffe den (aber leider potentiell islamistischen) Rebellen in den unterschiedlichen Nachbarländern als Söldner Heer zur Verfügung stellen können – wäre auch gut für den „Lokalen Kalten Krieg Mit Erdogan“ mit der Türkei hat Israel keine Probleme; die Türkei gab Terroristen und der Israelischen Luftwaffe für einen Einsatz im Januar 1987 eine 100%ige Einsatzimmunität, dies wäre doch spätestens ab dem Auftauchen von Panzern in Homs, politisch von Vorteil gewesen (zum Syrischen Bürgerkrieg oder Anti-Assad-Aufstand), bei der Beseitigung des Caspar Ghaddafi, der doch Israel als guten Freund hatte, verstehe ich noch die Zurückhaltung; Grass darf Gedichte schreiben die der Welt oder einigen Menschen in der Welt nicht gefallen! nach Israelischem (Meinungsfreiheits-) Recht, kann Grass gegen die Willkür des Einreiseverbotes vor Israelischem Gericht oder einem anderen Gericht (irgendwo in der Welt), welches das Israelische Recht und Gesetz zur Grundlage nimmt, diese gesetzwidrige Maßnahme des Einreiseverbotes auf Grundlage eines kritischen Gedichtes Einspruch einlegen, sofern er überhaupt nach Israel reisen möchte – schließlich subventioniert er mit den im Zuge seines Aufenthaltes anfallenden Steuereinnahmen dieses Israel. Falls hier jemand der Meinung ist, dass dieses Israel durch die Konsumenten eine Abmahnung verdient hat, könnt ihr in Deutsch und Englisch anonym oder mit eurem guten Namen, als Comment die Produkte und Dienstleistungen mit Israelischem (verstecktem) Steueraufkommen hinterlassen – dauert aber bei entsprechender Reaktion, da ich nicht so geschickt bin und die jeweils einzeln freigeben muss. Also hier meine Empfehlung (auch wenn es keine alternativen Ökoprodukte gibt): kauft keine Kiwi aus Israel!

Aufruf zum Widerstand und kurze Annahme über meinen Beginn

Einführung: bin vermutlich (noch) geboren worden, wie alle Menschen, jedoch mit .. https://mister33.wordpress.com .. dem Unterschied, dass ich bis heute nicht weiss, wer meine leibliche Mutter, wer mein leiblicher Vater ist. Wäre ich standardisiert adoptiert worden, könnte es sehr schnell erfahren werden. Bin angeblich zuhause geboren worden – habe leider keine Erinnerung an meine Geburt. Auch habe ich erst ab ein-ein-halb exakte scharfe Bilder – in der Erinnerung. Mit ein-ein-drittel erinnere ich mich an gehörte volle Sätze.
Es gibt Personen, welche mit vier Monaten fast totgeschlagen wurden, die können sich – über 50 jährig – daran erinnern, als wäre es vorhin gewesen.
Dies lässt vermuten, dass ich jünger bin und älter gemacht wurde. Könnte somit erst 17. Mai 1971 geboren worden sein. Meine „Mutter“ machte sich – wie damals üblich – an ihrem Erstgeborenen Sohn schwanger. Um meinen Bruder zu gebären. Nein. Nicht weil es unsinnig wäre, sondern weil „mein Bruder“ – wenn überhaupt – mein Halbbruder väterlicherseits ist. Aber er ist genauso wenig wie ich „Sohn“ „unserer Mutter“. Wir haben unterschiedliche Mütter und mit uns wurden noch jeweils vier Töchter geboren!
Denn so läuft es in der Gesellschaft der vom Aussterben bedrohten „menschlichen“ Abscheulichkeiten.
Gut, mein „Bruder“ ist zumindest mein Sohn und am 17. Mai 1971 an mir gezeugt worden, dann hätten wir doch immerhin das gleiche Y-Chromosom. Er kann jedoch ebenso gut mein Sohn und Enkel oder nur mein Enkel sein. Schlimmsten Falles sind keinerlei direkte Verwandtschaftsmerkmale zwischen uns vieren (Mutter, Vater, Bruder und mir) festzustellen.
Es gibt auch eine größere Wahrscheinlichkeit dazu, dass ich jünger gemacht wurde & zwar erheblich und um mich die Junghaftigkeit deutlich wahrnehmen zu lassen, wurde ich ständig und fast überall für blöd verkauft – behindert mit falschen Antworten, verarscht mit absichtlichen irreführenden Antworten, es wurde versucht, dass ich mich mit offiziellen vier Jahren so fühlte: hoppla, die behandeln mich als sei ich keine zwei! also, kann es möglich sein, dass ich schon neun war.
Somit bin ich 1965 geboren und bin schon der Vater der Ende Dez. 1966 geb Frau Moghadam geb Bahar und nicht nur der leibliche Vater ihrer Nachkommen.

1985 traf ich auf einen alkoholisierten Jugendlichen in Kasachstan, der gerade herausgefunden hatte: er war eigentlich schon 21j. wurde aber stehts als 14j. bezeichnet – nun verstand er seine Albträume und „Falsch-Erinnerungen“, es waren seine echten Erinnerungen: er kann sich an keine Zeit in seiner Kindheit erinnern in der er nicht mit Alkohol und Medikamenten abgefüllt von alten Männern in den Arsch gefickt wurde! seine „leibliche Mutter“ (hellblond, blaue Augen und sehr helle haut, will nur – weil er ein böser saufender Jugendlicher geworden sei – nichts mehr von ihm wissen) meinte damals immer zu ihm, dass es für ihn gut sei und dass es ihm doch Spaß machen müsse, wenn die Männer ihn so verwöhnen – er wusste jetzt mit 14 – äh 21, dass er ein nicht ermordetes Einwegspielzeug war. Er hat dunkles indisches Aussehen.

Das würde, egal wie es ausfällt, überhaupt nichts machen, denn „Jeder ist seines eignen Glückes Schmied“ (sagt „meine Mutter“ sehr gern) & „“alle Menschen werden Brüder, wo“ die Kathedrale regiert“.
Somit sind jetzt –
20 Jahre nach der Wiedervereinigung (Okkupation der westlichen Welt durch die „Aufnahme“ der „“1000 Westagenten“ von Wladimir Putin“ {Wladimir Putin hat & hatte nie Agenten, er fickt Kinder welche keine Rechte haben, wenn die Kinder einigermaßen germanisch/deutsch sind, fickt er sie besonders gerne tot} –
alle Deutschen eine Familie, kein Wunder, dass dies auch europäisch angestrebt wird. Und weltweit.

Gefahr für die Demokratie?
Gefahr für die Diversity?
Nein, wir streiten uns auch in der eigenen Familie! und wir sind der Meinung, dass es medizinisch besser und preiswerter ist, wenn es keine Rassen und keine Leute die unverwandt sind, gäbe!

Hier die große Familie der Bessermenschen (in Auszügen, Achtung: „Klammer-Salat“):

KT Guttenberg (BVertM), seine geb. Bismark, seine Kollegin aus Espanol, deren Sohn geb Ende Mai 2008, der (Schweizer/Kräuterfresser, Scharfschütze der Roten Armee {war mal „kurz“ in Afghanistan „zusammen“ mit seinem uigurischen Halbbruder, der aber auf der afghanischen Seite agierte – somit gab es keinerlei Kampfhandlung}, hat sich dann zum Mistmachen überreden lassen – war eine Falle eines Polizistensohnes, dann „floh“ er mit schweizerischem Reisepass-Imitat über die DDR nach BRD und wurde Leibwächter des Kamoo in Beirut, sollte im Jan. 1987 unter den Toten sein – denn der Befehl lautete „und lass dich nicht aufhalten!“ Seit Jahren – mind. seit 1996 bis wohl noch heute – ist er der Leibwächter (seiner Mörderin von 1987) von P52-Agentin ohne Herz: PatriCIA, 0052-5 ist die internat. Vorwahl von Mexiko-City – sie wird wohl auch die Drogen-Sub-Mexikanischen-Gebiete managen) Sohn der georgischen Innenministerin (sie stand bei der „Samtenen Revolution“ immer im Mittelpunkt – welch Ehrlichkeit: wo gibt es Samt und Seide? Beim König und im Puff! auch jetzt noch: kürzen der Landwirtschaftssubvention – vermutlich um mehr Kinder in die Prostitution zu bekommen), die Elsbet vT&T (Freak-Kolumne-BamS – die Geschichte mit dem Fleischpflaster gefiel mir, aber dass sie eine Männer verachtende verwöhnte Göre ist, finde ich abscheulich 😉 – mich dürfte sie nur „ausführen“, wenn sie erstens währenddessen und zweitens auch danach sich nicht über das männliche schwächere Geschlecht lustig macht – sie scheint ausnahmsweise bei ihrer leiblichen Mutter aufgewachsen zu sein), die „erste Tochter“ von Wladimir Putin – die zweite ist von ihm und eine Nichte der anderen (aber nicht die Tochter seiner Frau), Dr. Gyn. Babak Assadi-Moghadam, dessen Frau und Tochter, der P. Rösler (BGesuM, Japse, seine leibliche Mutter könnte die Akiko oder Atiko sein, welche von Herbst 1971 bis ~März 1974 in Freiburg i. Br. am Goetheplatz wohnte, sein „Adoptivvater“ wollte nur ein garantiertes Adoptivkind haben und zahlte höchswahrscheinlich nochmals eine Million Deutsche Mark extra, diesmal an „diese Hilfsorganisation“) und seine Frau, die „Töchter“ (es konnte nicht der Presse und nicht dem Internet entnommen werden: die jüngere „Tochter“ wurde Anfang Mai 2009 erst 14 und die ältere „Tochter“ Anfang Juni 2009 schon 16 – somit sind beide illegal adoptiert worden – somit war es sicherlich kein Suizid, sondern simpler Mord: Exhumierung! aber ihr findet wohl keine Überreste, sie wurde nicht beerdigt – es sah nur so aus, ist doch nett, dass sie sich für strenge Pädagogik ausspricht und selbst eine langjährige Verbrecherin und ExNutte ist) der (VerSuizidierten Richterin) Kerstin Heisig, die „Teonanakatl Roadkill“, deren leibliche Mutter und wiederum dieser ihre leibliche Mutter und siehe Edeka-Heinze/Wewerke, die Sigrid Richter geb ~Dez. 1972 und ihre „Tochter“ Henriette Richter-Röhl eigentlich-geb 10. Sept. 1981 (ihre älteren Kinder: geb Anfang Aug. 1985), die Mina Luise Unterweger und ihre Kinder (die ihr weggenommen wurden), die „Söhne“ von Ulrich Sachse (Mentor an der {durch den Demokratische Bildung Berlin – ehemals Sudbury Schule Berlin Brandenburg – geförderte} Demokratische-Schule-x.de – das X steht wohl für SEXUAL-praktische Frühförderung – Uli sagte zu Hartwig {der mit Sandra Nickel ((sie arbeitet gelegentlich bei ihrer „Mutter“ oder „Oma“ Frau Dr. Schwertfegeger {(die sieht so jung aus – vielleicht wurde sie wie Koula Louca früh ausgewaschen (Ausschabung) – wenn sie nicht deutlich vor 1971 geboren wurde, kann sie schlecht die „Tagesmutter“ von Henriette Richter-Röhl im Herbst 1982 gewesen sein) also dürfte sie die leibliche Tochter oder Enkelin von der Tagesmutter von Henriette gewesen sein}, Gesundheitsamt Pankow von Berlin, Sozial-Psychiatrischer-Dienst)) liiert ist}: „ich lecke eigentlich nur Mädchen bis sie das erste Mal schwanger werden, denn sie fangen dann an zu stinken“ {~Mai 1985, in Okrila, Bauzen oder Kamenz}), Dr. med univ Walter Unterweger Junior (Stiefbruder und Show-Ehemann von Henriette Richter-Röhl), der leibliche Vater des „gemeinsamen Kindes“ (MDR): Mina Luise, die schräge Japse aus Tettnang die bei RTL2 rummacht, Nina Moghaddam und ihre fünf Geschwister bei gleicher Geburt (w5+m), Dr. Marcus Moghadam {ZahnA, FFM), seine 1983 „im Kampf gefallenen“ (waren unsanfte Zuhälter – für Allha und ihre armen „Eltern“) – sonst verschwiegenen zwei Drillingsbrüder (vermutlich müssen Iranische Kinder, wie Syrische, erst mit 14 zur Geburt angemeldet werden!)}, die „kleine Heinze“ „Tochter“ (16j) der Edeka-Heinze – Bernau und ihr „Freund“ (Zuhälter) Sven (~19j) Wewerke, auch ihrer „Mutter“ „Ehemann“, Jurist Ralf Wewerke, Wanda Schwarzbach (eine aus einem mind. Neunlinge-Wurf), Andrea geb Sailer und ihre Kinder geb Juni 1982, die „Kinder“ des Dr. Wolfgang Rissmann und seiner „Frau“, die „Kinder“ von Gerhild Martens (Alfter –> Weimar) und ihrem „Mann“, Iris Tischler, ihre leibliche Mutter, Iris Tischlers Kinder, die Wegener-s-kinder, die Kinder (12j) von Lena Luoca (14j), Lenas „Adoptivmutter“ Koulla, Mahmood Moghadam (Oslo, geb 1972 oder 1973), Olivia Le Bihan und ihre Kinder, die „Kinder“ der Fam. von Zetwitz (Mitte der 80er in Ludwigshafen, LU), die „Kinder“ und „Enkelkinder“ der Fam. Kern aus Untersiggingen, die Petra (Müller geb von Ow) Schäfer (ihr „ein Jahr älterer Stiefsohn“) deren Kinder und Enkelkinder, die „Kinder“ (12j. „Tochter“) von Herrn Böhmer (Polizist, in der DDR: Stasi-General und langjähriger Sicherheits-Chef der Kathedrale-Ost) und der („Mutter“) Frau Dr. Sandra Böhmer (Agentur für Arbeit, medizinischer Dienst, Charlottenburg, Berlin) geb Arnold ~Ende Feb. 1978, der „Sohn“ von Herrn Walczuch (potentiell ist der „Sohn“ so etwas ähnliches wie ein Neffe; Saarland, Justiz-Vollzugs-Beamter JVA-Pirmasens, Fluchthelfer von Dipl. Bau-ing. Oberholz – Baustadtrat von Landau/Pfalz, Polizist) und seiner Frau Dr. Cordula (sie passt ihre Frisur und Haarfarbe an die ihres „Sohnes“ an; selbe Qualifizierung und selber Arbeits-Ort, wie ihre „Schwester“ und leibliche Tochter oder eher Enkelin: Sandra) Walczuch geb Arnold ~16. Jan. 1973 (noch in Villingen-Schwenningen oder Donaueschingen), die „Töchter“ (die 12j ist die Enkelin der 16j) von Herrn Mehl (nur als Verbrecher in der DDR bekannt – hatte aber mehr als nur den Böhmer als Schutzengel, Polizist) und seiner Frau Ärztin für Psychiatrie (Tatjana) Mehl-Przibilla geb Przibilla ~Dez. 1972, Ansgar „Oberholz“ geb Jan. 1973 – wäre beinahe in der Schweiz statt in der DDR geboren worden – kennt seine leibliche Mutter erst seit Herbst/Winter 2009/2010, …

ist doch ganz einfach genetisch nachweisbar, dafür muss man weder für verrückt erklärt, noch mit Anzeigen wegen Verleumdung bedroht werden!

Teilweise kann nicht ganz unrichtiges bei Wikipedia gefunden werden, wie zB die „offizielle“ Meinung zu der Geschichte mit den „1000 Westagenten“; aber der „Bonekamp“ Bürokrat bei Wikipedia ist Verbrecher von Beruf: er duldet keine Wahrheit:
er beruft sich bei den Einträgen von Henriette Richter-Röhl auf eine winzige Quelle die sich auf seinen Wikipedia-Artikel beruft – ist also billiger Betrug, selbst wenn er sich auf die Agentur „Die Agenten“ beriefe – die sind unfrei und machen nur was die P52 ihnen befiehlt – siehe in WordPress die Veröffentlichung des Original-Briefes an Henriette Richter-Röhl über den MDR! der wurde dümmlicher Weise vom MDR an die Agenten geschickt, dort entsprechend gefälscht an Henriette weitergegeben!

Wenn es noch echte Journalisten gäbe, die diese Scheiße mal durch-arbeiten würden!

Wenn die Presse mal so freundlich wäre, diese Wahlbetrüger und Mörder jetzt und nicht irgendwann an den Pranger zu stellen.

Es ist so, dass ich etwa Aug. oder Sept. an Norbert Denef ( http://netzwerkB.org ) die Info über die Unglaubwürdigkeit des Pharma-Vertreters und Kinder-Folterers schrieb – keine Stellungnahme – keine Veröffentlichung, er war eben so glaubwürdig, weil er Psychologe ist, nun musste sich der Fegert selbst bloßstellen (selber Schuld – aber es wird ihm sicher nicht schaden, vielleicht erhält er eine Gehaltserhöhung, weil er so freundlich abfällig über von sexueller Gewalt betroffene Kinder sprach?), Herr Denef hat nun einen Offenen Brief an ihn geschrieben!

Die oben genannten Halbgeschwister sind wirklich nur ein kleiner Auszug (mein biografisches Skript vom Okt. 2008 https://mister33.wordpress.com/zukunft/ es sorgte – seltsamer Weise nicht für Unterlassungsklagen oder Klagen wegen Beleidigung oder wegen Verleumdung, nein, man erklärte mich für verrückt, beseitigte mich aus dem JobCenter, damit ich dort die Leute nicht mit der Wahrheit verseuchen kann, gab mich ins Sozialamt zu den ausrangierten „Altnutten des Vereines“, wie zB die Silvia Jorde (-Hirsch) da sind „ihre Kinder“ erwachsen, promt läuft ihr der Hirsch weg – ist es der selbe Hirsch der Schloß Hamborn/Paderborn verwaltete?).

Es wäre günstig, falls es in diesem Land noch einige auf die Verfassung und das Grundgesetz verschworene Polizisten, Verfassungsschützer und Bundesnachrichtendienstler, sowie Staatsanwälte und Richter gäbe!!!?

Um diese Monokratie noch zu stoppen – nicht wie damals: „denn sie wussten nicht was sie tun“.
Im Zweifel für den Angeklagten?
Wir haben fünf Parteien im Bundesparlament, aber nur eine Familie (schon mal was von Genetik gehört?).

Es war Wahlbetrug, nicht nur unmenschlich: die Bombardierung der Sprit-Diebe von Kunduz!
dadurch verlor zwar die SPD 10% aber es kamen zumindest die kleinen Parteien mit „unseren Leuten“ rein und nicht die Piratenpartei – die man allerdings inzwischen auch schon enterte: die „Bürgerbewegung“ für „bedingungsloses GrundEinkommen“ ist eine anthroposophisch-linksradikale Gefahr!

Das was Rudolf Steiner ~1928 seinen Fans ans Herz legte, gilt rein gesetzlich noch immer, daher nennen sich neue Waldorf/Rudof Steiner Schulen auch weiterhin „Freie“, denn es gilt dem Staat vorzugaukeln, sie seien frei in ihren Entscheidungen und unabhängig (sie sind alle sofort zu schließen! denn sie arbeiten ungesetzlich). Es wird mit dem „Freie“ nur vorgegeben, dass die Dinge die in der Schul-Lehrer-Konferenz beschlossen werden, frei und unabhängig – vor allem nicht von Dornach in der Schweiz vorgebrabbelt würden!
Dies entspricht nicht den Tatsachen.
Es werden zudem Kindern unwissenschaftliche Maßnahmen welche der Folter entsprechen zu teil.
Legastenie und andere angeborene – genetischer Ursache – „Krankheiten“, werden den Kindern zur Last gelegt, sie hätten „in ihrem vorigen Leben ungutes gemacht“, wofür sie nun bestraft würden.
Auch diese aufgesetzte Lieblichkeit, Freundlichkeit und synthetische NeuSprech, sowie die harmonische NeuSchrift, sind nur Basis um die Kinder in eine dunkle Welt der Unwissenheit, Nichtbegreifbarkeit und in Unsicherheit zu binden.

Je häufiger Kinder in Situationen des nicht Verstehens und sich Dumm und Hilflos vorkommend hineinversetzt werden, desto schneller kann man sie besonders leicht beherrschen – sie werden zu den „notorischen Lügnern“ gegen sich selbst und werden damit (auch mit Hilfe des Therapeuten Fegert und der dortigen Betreuer, in Ulm) vollkommen isoliert und vereinsamt, damit gebrochen und meist zu zombiartigen Restmenschen verkorkst!!!!!!

Aber einige werden auch zu Terroristen, die wir benötigen um die Allgemeinheit in Angst und Schrecken zu versetzen, damit sie sich beherrschen lassen, obwohl dies nicht mehr nötig währe.

Im Jahr 2025 wird es an vielen Häuserwänden zu lesen sein: „Stopp die Herrscher aus den Weltanschauungen!“ denn dann werden einige erwacht sein – nichts lernen/begreifenwollen, nichts sehen/lesen, nichts hören, nichts fühlen, nichts sagen/schreiben – wir wollen jetzt eine Diktatur die die bösen Reichen enteignet und endlich uns von der kommerziellen Beschaffung von Lebensmitteln befreit, damit wir ruhig uns der anstrengenden Arbeit des Kinderfickens widmen können: Bedingungsloses Grundeinkommen!

Gut bis bald, ich habe durch die Länge dieses Schreibens wieder bewiesen – ich bin Exterrorist und Exwaldorfschüler.

truthdig

Why do so … Gaza? /Scheer & Fan-Club! _ – _ -römisch I

nadenn, was ich absolut hasse, da ist man so lieb und nett, dass man sich aufrichtig zu einem Thema äußert – hat sich vorher brav angemeldet, muss dann aber lesen, dass dort alles gilt nur eben nur für den internen Club der truthdig-schon-immer-user!

Jedenfalls, denke ich daran, meinen eigenen Fernseh-kanal zu eröffnen, und dort werden diese ganzen Halunken dann durchgenommen:

ganz kurz im Fließtext – werde ja nicht extra Werbung machen, für Zensurfaschisten wie die *Gute Frage* Community oder Wikipedia-Lügenbürokratie!!!

 

Schönen Abend allerseits –

 

übrigens Seatle ist seit ~vorgestern am ertrinken,

falls jemand im nördlichem Californien, nordwestlichem Colorado und südlichem, sowie den östlichen Gebieten des Bundesstaates Washington Leute mit Amphibienfahrzeugen, Survival- und Offroud-, sowie Hochwasser-Erfahrungen kennt:

die könnten sich mal bei der Feuerwhr oder dem Katastrophenschutz melden! könnt ja selbst ausrechnen, was da für Wasser steht:

10feed snow and 4-5inches regen in24h! ist sowas ähnliches wie Dreisatz.

Ich Tippe auf sonntagabend Seatle +2,5m Wasser über normal, denn der Pazifik kann nicht so schnell ablaufen, strömungsungünstig gebaute Landschaft.

 

San Diego hatte gestern mit Richterskala 5.0 geschaukelt. 

 

Und alle Welt spricht nur vom Gaza streifen, die wollten es so, können Israel dankbar sein, dass sie sich zumindest geringfügig vorbereiten durften – ich wäre dort vor einem Jahr reingegangen, denn da haben die sich ganz heftig gegenseitig masakriert – da sagt kein schwein was, ist doch eines Jeden Volkes, Stammes Recht sich gegenseitig untereinander abzumurgsen!

Wenn ichs richtig kapiert, habe darf das Arabische Schwarze Gold für US$3’000’000,- Aufpreis und die Verzögerungskosten ~US$17’000’000,- nun endlich wieder weiter fahren, stand auch wirklich lange genug vor Somalia herum – sollte sich dies nicht angewöhnen, ist schließlich verderbliche Ware!

Übrigens hätte man es auch abschiessen können, die dortige Küste wäre nach spätestens drei Jahren wieder sauber; aber man wollte diesen Gefallen den Terroristen nicht machen – denn mindestens 1_1/2Jahre hätten die Küstenfischer kein Einkommen. …

Und Russland führt, seit der Kinderficker Wladimir Putin mit Polonium die Tschetschenen in London besiegte, keinen Krieg mehr im Kaukasus?

In Südosetien, pardon in Georgien – also Südrussland, meinten bloss einige man könne Demokratie auch mit der Waffe machen, ist ja nicht ganz falsch.

Es muss einfach raus -in die Welt-!!! anders bekommt man diese Kinderfickermafia nicht gestopt, denn so reich, die könnten die gesamte Welt zehnmal kaufen!!!

Kinderficker Guru Babak Moghadam*~1935 (m35) hielt sich in den ~50er und 60er Jahren in den Räumen HH, K, FFM auf und lernte so den Jutta- (Peters geb Grundai*02.nov.1930) -Ficker-Ibrahim Baran*~1925 (b25) kennen, der ist aber ein missratener Sohn seines Vaters – sein Vater: Textilbranche, heiratete nach Izmir um sein Unternehmen zu verbessern; seine Frau verunfallte zwischen Valencia und Madrid ~1968 oder ~1972; er durfte evtl. meine Zwillingssöhne von HatunsMutter am 27.März 1971 geboren auf-ziehen.

Soso die Jutta-Nutte hat soviele Männer gehabt, dass sie sich ein riesiges Eckhaus Rumerstr./Lychenerstr am Helmholtzplatz in 10437 Berlin, Bezirk Pankow (ehemals bzw Ortsteil Prenzlauer Berg) leisten kann.

Aber whrscheinlich nur für ihren b25 und der für seinen m35 eine Geldwaschaktion und wenn man sich die Wertsituation ansieht: würde mich nicht wundern wenn eine Hypothek durch Ghassemi organisiert von der Hanoverisch-Berliner Hyp drauf ist!!!! und damit er nicht blöd da steht, wechselte er nun zügig nach München in’s Geschwister und Onkel Unternehmen eine InvestitionsFirma, die hat jetzt das Hypotheken Geld gut anzulegen!!!

So ziehmlich alle Waldorfschulen in der BRD ab ~1974 wurden ganz bestimmt mit m35-kamoo-mafia vorfinanziert und gebaut!

insbesondere ab 1978 da stiegen die Einnahmen durch die Dealerkinder!

Siemens gehörte damals sicherlich auch dazu.

Jedenfalls kann es sich noch hinziehen, der JobCenter ist in DDR-Ideologie geübt, man möchte dort nichts wissen davon: wie es dazu gekommen ist, dass ich nachdem ich dass erste Mal seit Sommer 1992 von Berlin weggezogen bin, dann erpresserisch-zurück-zwangsangesiedelt wurde (auch: was nicht sein darf, kann doch garnicht sein)! aber wenn man dort nicht zufaul ist wird man dort nun mitlesen!!!

Ich bin nur ein schlechter Zeuge (allerdings auch genetisch ein guter Zeuge, es gibt noch keine Methode das Genom einer erwachsenen Person so zu verändern, dass ein Vaterschaftstest einen anderen zum Vater macht – zumindest nicht ohne  den Probanden umzubringen!!!) da ich der Einzige weit und breit bin, welcher über Erinnerung verfügt.

Mein Zeuger Albrecht Redlich*24.Okt.1939 und meine Gebärerin Ursula Redlich geb Resin*19.Sep.1942 sind der Meinung:

Man sucht sich seine Familie und seinen Schicksalsweg schon mindestens 10Jahre vor der Zeugung aus – somit sind immer die Vorfahren an allem Schuld aber man ist dennoch nur selbst Schuld, weil ja immer das noch nicht gezeugte Kind so krass diese Entscheidungen vornimmt – „jeder ist seines eignen Glückes Schmied“ ist die größte Verarschung und Schuldabwälzung.

Auf alle Fälle haben sie nichts gemerkt und wenn dann wurden sie schnell davon überzeugt, dass das Kind doch bloss Phantasie hat.

Hätten sie da mitgemacht, hätten sie wohl auch etwas von den Gewinnen aus meiner Verwertung haben wollen.

„Wenn Du Dich nicht als Baby/Kind/Schüler beschwertest, dann brauchst Du uns nun keine Vorwürfe machen!“ – doch muss ich! denn ich habe mich immerwieder beschwert, aber Kinder haben ja so viel Phantasie und wenn die Beschuldigten so liebe arme Exil-Menschen und superliebe Vorzeige-Anthroposophen sind, dann kann das missratene Kind ja nur lügen.

Okay, ich habe mich im April 1992 für tod erklären lassen – aber ich hatte zahlreich Gründe:

1) erstens waren laut meiner Informanden mindestens 5000 Asiaten im Anmarsch, die mich plattmachen sollten – ich will nicht zu Sushi verarbeitet werden.

2) ich hatte kein Bock mehr mich -von p52 und b41 (also von m35)- verarschen zu lassen!

3) ich hatte doch die unter 1) nur gerüchtemäßig auf mich gezogen:

ich kann nicht in der Ukraine einen Zug entgleisen lassen und dessen wichtigste Fracht 400kg reinstes Heroin entwenden wenn ich gerade in Afrika rum-renne!

vorher war ich in Montpellier und nachher in Neapel – auch diese europäischen Distanzen zu Rotterdam/Antwerpen (zuschweissen eines Containers) und danach in Köln (öffnen des Containers zur Entnahme der 500kg Kokain) sind zu groß!!!

Das Gerüchte-Ding war eine Anti-Drogenhandels-Aktion von Konkurenten und Drogenkonsum-Gegnern in Alianz der Erkenntnis wenn die Drogen schon konsumiert werden, sollen sie zumindest mal preiswerter sein; sowie was Sinnvolles finanzieren.

War nur bei den Gesprächen dabei. Hatte mit denen vorher und seither nichts zu tun – habe denen das Recht eingeräumt, schon kurz vor Start der Aktion das Gerücht zu streuen: dass ich diese Dinge (scheinbar selbst) gemacht habe.

Vorher!

Schlechte Asien-Mafia, dass die die Funktionalität des Ganzen nicht überprüften – jetzt wird es durchaus etwas schwierig, die „Künstlergemeinschaft“ noch auf-zu-klären!

Nachher. 😉

Ausserdem möchte ich mal anmerken, dass von denen die mich angeblich so liebten und durch mein ableben so schwer getroffen waren, niemand dies auch überprüfte!

NIEMAND hat mal beim Meldeamt gecheckt, ob es mich nichtmehr gibt; keine/r hat bei meiner Gebärerin oder meinem Zeuger nachgefragt.

UND da sie scheinbar alle auch noch eifersüchtig auf einander sind, viel es niemandem auf dass ich mich weiterhin auf den Kulturkaravane-Vorbereitungen befinde …

Kulturkaravane.

Berlin: Hexenkessel: Sefer Acker (Künstler, Ostberlin, seine (Zieh)Mutter mit Aserbaidschan-Vorfahren .

Der hat mich dann ahnungslos im Sept/Okt.1993 an die Scheiße von meiner mir vorenthaltend-entwendeten Sippschaft verpetzt.

Jetzt im Juni 2008 war die Mama des „Georgiers/der Schweizer/Leibwächter des Kamoo in Beirut“ hier um mich zu sehen, ich sollte es nicht raffen, damit man sich sicher ist, dass ich’s nicht raffe, hat mich die Enkelin von p52 und mir, diese „kleine knapp 22jährige Stinkfotze von Wladimir Putin* Tochter“ blöd angemacht ich müsse erst etwas kaufen bevor ich auf den Stühlen auf dem Gehweg meine Zeitung lesen dürfe!!!

*ich esse keine Lasagne im naan und habe mit sushi nix am Hut.

Meine Erfahrung ist: Tote lügen nicht! macht euch unter dieser Erkenntnis nochmal ein Bild von dem Polonium-Sushi-Tee-Trinker von London!

Es ist pervers:

Kolla ist meine Tochter + Enkelin + …; betreibt ihr MEZE versehentlich gerade hier; ihre Tochter hat sie sich an mir gemacht; ich im Komarausch, sie immerhin schon (knapp) 14jährig, da lässt sich auch ein kleines Mädchen mit Vorfahren aus Thessaloniki nichtmehr zwingen – oder doch, aber dafür kann ich dann nix – ich wurde von Hatun und einigen kleineren Mädchen aus aller Welt gekidnapped ~4Uhr nachts unter der Woche Ende Aug 1985 auf der Fehrbellinerstrasse in Mitte zwischen Kastanien Allee und dem Baulücke-Spielplatz Richtung Chorinerstr.

Die kleinen Schwangerschaftssüchtigen wollten schon dort über mich herfallen, dann kam irgendeine Altschlampe

{am Ehesten: PetrasMutter Frau von Ow geborene Gaugel – also meine Klassenkameraden in Rengo alles meine Kinder!! (irgendeine ob nun) SIE (oder ihr Töchterchen Petra) hiess Müller (Reimund, der Patensohn meiner Gebärerin), dann nun „Revolution“ heisst sie plötzlich Schäfer – wird wohl identisch sein mit dem erlauchten: Schäfer Event (dass sind die bei denen ich die Maibach-Scheibe am 23.Aug.2007 testete und anschliessend mir diese verlogene Performence von Guido*~Okt/Nov.1971 an tuen lassen musste – wohl ein Sohn von mir; der Fickvater von ihm ist dann der Chef von Schäfer Event und war zumind ’82 bis ’85 in der Verwaltung von Daimler Mercedes Benz tätig) der managedte damals, dass ich so versichert bin, dass wenn das Auto mit mir durch irgendein Dorf fliegt, der Schaden weder bei mir (falls ichs überhaupt überlebt hätte), noch bei einem der Beteiligten Unternehmen hängen bleibt – hatte Glück dass keine Nichtautofahrenkönnenden auf der Strecke Stuttgart – Augsburg – Stuttg. waren (der vermeintliche aus den Medien bekannte: schlich an dieser Person vorbei), bei mir waren es Geschwindigkeiten zwischen 355 und 470km/h es ging dabei weniger um die Geschwindigkeit und auch nicht um Verbrauchswerte oder gar Sicherheit, sondern nur um die Möglichkeit in kürzester Zeit einen Langzeittest zu erzeugen und Hauptauftraggeberin war eine Firma führ Motorveredlung, zZ nennt man dass Nano-Tech-Oberflächenveredlung – die Hauptfrage, verbrennt diese Technik nichteinmal mehr bei maximalem Nitro-Heissfahren(?).}

und meinte wir sollten doch reingehen.

So und dort drinn tauchte nach kürzester Zeit die p52 auf, die sich da nochmal eine Tochter an mir machte.

Die hat dass in erster Linie organisiert!!!

der georgier hat eine Mutter die ist in Aserbaidschan geboren wo sie sich nun rumtreibt keine Ahnung sie könnte von der regierenden Mafia Geogiens die Innenministerin sein, die hat mit ihrem Bumsfreund Wladimir Putin gerade den Südosetienkrieg geführt (???)!!!

Die Mutter der Mutter des Schweizers stammt aber aus Dagestan, wo die Familie über viele Generationen recht bescheiden existierte, sie war dort imam und Kräuterhexe, sowie Fahrlehrerin wie auch noch in Pirmasens – in wirklichkeit sind sie nämlich Deutsche – wie schon Adam und Eva deutsche waren – kommt ruhig alle her, dann kann ich auswandern, weil dann gibt es eine völlig-entvölkerte Erde alle sind im Heimatland Deutschland!!! :))

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Meine Hand tut doof … schreibkrank gegen schreibsucht!

Auf alle Fälle sind die drei Mädchen nicht mehr bei mir aufgetaucht, die da mit Wladimir Putin zu tun hatten – Mitte Oktober 1985 – Tharanter Forst – zwischen Dresden und Freiberg – eigentlich wollte ich nur den Sohn von Wladimir Putin den „Informatiker“ nach Budhapest abwerben {denn die internationale Amatheurfunker Community wünschte sich ein gutes Großrechenzentrum – es war ab ’87 überhaupt nichtmehr wegzudenken, denn massig Mikro-TV-Sender in mittel und südamerica afrika und in schwellen und entwicklungsländern (träumte) lebte einen techniksprung!} der Informatiker schien etwas arg unwillig eine blondhaarige (haare bis zum Po) die ~10jährig war zu schwängern.

Warum wird der Sohn von Wladimir Putin in Wikipedia & Co. nicht erwähnt? Wann ist die jüngere Tochter geboren?

Hat der Wladimir in den Jahren ’81/’82 schon Ski-Urlaub auf der Hohen Tatra gemacht?

Abschliessend der Schweizer kann mal dem Kamoo mit der markanten Narbe auf’m rechten Oberschenkel mitteilen dass die Einsatzsprecherin p52 meinte dass er eine Kugel in den Rücken bekommen soll und dass er nur das Vorzimmerfräulein war laut ihrer Beschreibung.

Er kann ebenfalls mal übersetzen was in Zivilistendeutsch heisst: „und lass dich nicht aufhalten!“

die p52, euer Guru m35 und sein Gestapofuzy b41 wollten dass da möglichst alle erschossen werden, kannten mich doch(!?), hätten ja jemanden anderes hinschicken können, man hat mir meine Kinder nicht vorgestellt – davor, schade!

denn es wäre doch mal spannend gewesen, wie ich gehandelt hätte – habe nichtmal den Schweizer erkannt (auch anf. juni 2008 nicht, aber etwa nach zwei oder drei wochen, war dann so ein aha), ausserdem hätte er ja auch was sagen können, aber jedenfalls sollten die beiden Figuren um das ziel herum unmissverständlich ebenfalls in’s gras beissen!!!

und jetzt der VizeMöderin und ihrer WladimirTochter im Arsch rumkriechen 😐 ?!?!

selbst wenn es dort etwas krasser geworden wäre, ich hätte jede Kugel gespart, denn ich hatte noch einen Termin in Lion! deshalb hab ich auch einen Flieger vorher genommen – hätte ich natürlich nicht gemacht, wenn man mir gesagt hätte, dass dann der Flughafen von Beirut bombardiert wird!!! und ein Schiff in der Hafen einfahrt von Beirut versenkt wird.

Meine Munition reichte für Lion grade aus, etwa noch 45 Kugeln übrig.

Die Gegner dort hatten aber soviel Munition für das Aufräumteam mitgebracht, da hätte man gut drei Libanesische Bürgerkriege führen können.

Danach wahr ich wie geplant in der Ukraine.

Dann kam ich fix und alle in Krumbach in die dolce vita trank etwa drei Bier, sah dann meine Freundin Nürten gleich dreifach, dann half mir Giovanni übern Zaun – legte eine Pappe auf den Stacheldraht, sonst hätte ichmir die Eier abgerissen!

Minus 12 ° C !!! openair-schwängern.

Da war doch netterweise Birgla Bahar meine Tochter Enkelin Frau und man hatte ihr ein halbes Jahr vorher beigebracht, dass ich tot sei! daher konnte sie mich nicht erkennen!!!

Sie hatte die Tage hat aber einen Sohn bekommen!

es hatten noch zwei Mädchen ihre Tage.

Sül meine Tochter und Mutter von zahlreich Kindern von mir, wurde das erstemal schwanger, nicht erst 1988! und Sül ist die Zwillingsschwester von Simlan/Simmi!!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Also sonderbar wäre jetzt schon wenn gleich die Polizei hier stehen würde, weil bin mir doch sehr sicher dass die Kolla Louca eine an mir gezeugte ist (Island, Eisregen, ~Nov’80, Konzerthaus) UND sie hat sich wie viele Im Aug ’95 an mir gescwängert —> ergebnis: Lena Louca!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Schau mer mal.

E-Mail-Veröffentlichungen, denn sie antworten nicht!

THIS POST HAS BEEN MARKED PRIVATE BY WORDPRESS.COM STAFF IN RESPONSE TO A DEFAMATION COMPLAINT.

Hallo werte Leserschaft!

der Kampf beginnt erst!!!

es ist garnicht so einfach – seinen kaputtgefickten Nachkommen, die Welt zu erklären sie sind eben zu armseligen kleinen Speichelleckenr des Babak Moghadam*~1935 und der „Privatagentin-Patricia*~Mai_1952-p52“ verkorkst worden!!!!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

(weiss, wer auch immer mir hier, nun, eine bessere Optik bescherte, DANKESCHÖN!!! vielleicht die ADD-ONS, oder das neue JAVA!!?)

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°^^

erstmal noch andre Nebensächlichkeiten!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°^^

Die Jugendamt-Schlampe ist sicher nicht alleine auf die verkackte idee gakommen, mich erpresserisch von LK-Göttingen unter Vortäuschung falscher Tatsachen hier zwangsanzusiedeln!!!! wird schon eine Speichelleckerin von p52 sein!

überigens p52 war offiziell nicht von Mai 1978 bis Mai 1983 in der DDR, denn die HatunsZiehvater-Ficke Scorpion’58 war schliesslich auch nicht offiziell in der BRD um mit ihrem Schlothauer den Atila zu machen!!!

Schalkgolodkofski, wolfgang modrow/medew/fucker-von-der-stasi, strauß (hm 😦 schon tod), …. alles Kinderficker, kleiner nachteil bei diesen Kinderfickern, sie raffens oft nicht wenn was zu-ende ist, daher war dann so plötzlich die DDR, das superParadies der Kinderficker im Arsch.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Ich musste mehrfach zwischen 1983 und 1986 in die DDR um dafür zu sorgen dass die Robotron-Computer überhaupt produziert werden konnten; denn da man kein echtes Geld verdienen konnte und zur Arbeit gezwungen wurde, gab es eben kein Angagement!

In Zwickau der Seltenerden-Importeure war ein alter deutscher Unternehmer, wenn der das Geld oder eine vertrauensreiche Zusage hatte: besorgte er alles!!!

Die richtigen LKW-Fahrer lernte ich auf der Str kennen, da waren einige Unfälle (glücklicherweise nie mit meiner Beteiligung), bei denen meist alle „abwarteten und Tee tranken“ aber es gab auch die wenigen die es eilig hatten und wenn’s nur der Wunsch war Feierabend zu machen!

So auch an einige PKW-Couriere gekommen, denn Seltenerden haben den Vorteil dass man häufig nur wenig benötigt, und in der Gegend von Lubmin/Greifswald war dann die sehr angagierte Elektronikteilefabrik!!

die hatten dass gleiche Problem in beide Richtungen: erst kommen keine Rohstoffe, dann werden sie Zwangsumgesiedelt wegen eines Str bau – wurde bisjetzt nicht begonnen, aber erstmal eine dreijährige Halle abreissen und eine Firma in eine ältere leicht defekte kleinere Halle sperren UND ohne Elektrizitätsanschluß !!

UND erst wenn jemand kommt und mit Drohungen – frei erfunden: von Berlin kommt der Befehl, die kleine Halle wird Lager, auf den Platz daneben kommt das neue Betriebsgebäude eine dreimal so große Halle und ein Büro- und Entwicklungsgebäude!

Dann ging es in etwa 4Wochen!

Dann mussten noch Transporte nach Robotron organisiert werden.

Die DDR hatte in den Jahren 1985 bis 1989 von ~100% Input aus Wirtschaft, ca.65% nur aus Robotron!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

P { MARGIN: 0px } UL { MARGIN-TOP: 5px; MARGIN-BOTTOM: 5px } OL { MARGIN-TOP: 5px; MARGIN-BOTTOM: 5px } Okay, ist vielleicht nicht alles so verständlich – aber die Bibel und den Koran studiert ihr auch und nachher wisst ihr weniger als vorher – dass ist richtig denn es handelt sich um glauben nicht um wissen! 🙂

— Anselm H. Johannes Redlich-MisteRDreiunddreissig <mister33@ymail.com> schrieb am Di, 9.12.2008:

Von: Anselm H. Johannes Redlich-MisteRDreiunddreissig <mister33@ymail.com>
Betreff: WG: Wichtigkeiten sind immer eine Frage des Standpunktes …
An: „Stefan Babak Redlich-Assadi-Moghadam“ <praxis@frauenarzt-assadi.de>
Datum: Dienstag, 9. Dezember 2008, 7:54

Hi Stefan Redlich! ehemaliger pappack assi-mockatahm. Hier mal die kurz info an olivia – deine scheiss halbschwester! 

— Anselm H. Johannes Redlich-MisteRDreiunddreissig <mister33@ymail.com> schrieb am Mo, 8.12.2008:

Von: Anselm H. Johannes Redlich-MisteRDreiunddreissig <mister33@ymail.com>
Betreff: Wichtigkeiten sind immer eine Frage des Standpunktes …
An: „Olivia Le Bihan“ <delfdalfberlin@yahoo.fr>
Datum: Montag, 8. Dezember 2008, 1:32

Du kannst mir nun mal mitteilen, weshalb Du Dich hier an mich rangeschlichen hast und weshalb Du mich weder vorher fragtest, noch seit Du enttarnt wurdest eine Stellung dazu abgabst!!! der Dir völlig unbekannte Typ, dem Eure Affen die Bullen in die Hütte treiben – ihr macht rund um die Uhr Lärm und zu den sonderlichsten Zeiten auch am Wochenende – mir wurden durch meine Zwangsansiedlung über DM3500,- gestohlen, jetzt kommt wieder eine von euch verursachte Summe €255,12+++weil ihr meine Wohnungstür proffessionel habt aufbrechen lassen, dass ich Schulden von über€2000,- ist auch eure Schuld, hätte sie nicht, hättet ihr kleinen Maffiamitglieder mich in Ruhe gelassen!!!
VERPISST EUCH ALLE!
zB:
LE BIHAN
MOGHADAM
MOGHADDAM
BAHAR
MÜLLER
HACKER
KAISER
LOUCA
FRIEDRICH
BALDINI
KOOB
NIESSEN
LÖSCH
MARTENS
GRÜNBERG
PETERS
FERGER
BACKES
FÜG
SAILER
p52 – ist doch eine witzfigur: 00525 ist die Vorwahl von mexico-city.
KAMOO
HATUN -soll ich jetzt dankend übernehmen, da sie meinem sohn zu alt geworden ist und weil sie im vergleich zu dir, mit mir nicht verwandt ist? zudem sieht sie inzwischen wie ihr leiblicher vater aus und ich bin nie auf gerd bosch abgefahren.
hätte sie mich so toll gefunden, wie sie – wie ihr alle immer getan habt. hätte sie die beste chance ab ihrem 18lebensjahr also im sommer2000 gehabt – hat keine hatun sich bei mir blicken lassen, um mir erstmal unserer 1000kinder nachkommen-alben in die hand zu drücken.
check mich und verpisse dich! https://mister33.wordpress.com/about/ mit vielen Links!
https://mister33.wordpress.com/zukunft/ kurzer vorläufiger Lebenslauf!
Schlothauer ist auch so ein Oberheuchler —> Delfin e.V. und den Otto Mühl wahrscheinlich nur in den Knast gebracht um mit dem Kommunekapital in KastanienAllee, Raumerstr, Hagenauerstr, … zu investieren! zusammen mit den nun gereiften nutten, seines mäzen otto mühl, u.a.Scorpion58-SilkeGrünberg: Osnabrück-Radebeul-Swinemünderstr—>Reinickendorf:dem Ziehvater und ficker (von geburt an) von Hatun (und ehemann seit Juli’07 – sie wollte mich noch zur hochzeit einladen, traute sich aber dann doch immer wieder nicht, da ich nicht betrunken war?!!) hat die Mutter seiner dez’03Tochter die an Birgla’72s Geburtstag auf dem gehweg im vorüberlatschen hallo sagen musste, statt dass die verlogene kleine scopion58sau, dieser ihrer Tochter mal einfach erklärt wärend sie sie mir vorstellt, dass irgendeine fette blöde kuh – zb die e.dez.66 oder die die in hausnummer 8 sfl erste E links im Juli/Aug’07 wohnte oder sonst eine – – ich war im komarausch und es ist schon einstraftatbestand, der noch nicht verjährt ist – wenn man hilflose personen quält – in anderen ländern als im kinderfickerparadies deutschland, wäre auch der spermadiebstahl, die vorenthaltende entwendung von meinen nachkommen noch nicht verjährt – bei einigen dürfen diese zombies sogar am kran baumeln.
ach übrigens die scorp58 hat den fickfreund und zeihvater von hatun mal in den schwanz gebissen – er hat sie daraufhin sehr freundlich mit dem gürtel geschlagen, die narben müssten ebenfalls noch zu sehen sein, wie die biss verletzung rechte pobacke oben in der mitte – hat sie mir damals sommer’72 oder sommer’73 gezeigt und mir erklärt dass sie immer wenn sie sich an mir hat schwangermachen dürfen von ihm sich ficken lassen musste und sie verstand dies nicht – heute versteht sie es wohl ist ihrer mutter zutiefst dankbar die alte ist auch zu 100% rehabilitiert worden und hat als kleines dankeschön die kleine nina kaputt gemacht – die pfiepste drei tage lang. die ist eine von den vier Töchtern der dez’03Tochter von Silke und ihrem ficker, da gab es noch einen sohn.
Achja, wurden nun alle kinder die vor Aug 1981 geboren sind schon feuerbestattet, denn sonst könnten sie noch nachgewiesen werden als Nachkommen von mir – zB einige halbgeschwister deiner dummtrottelmutter – die hat mit nele(scheiß-cousine und potentielle tochter u.a.von Gela)dann gehören zu eurer kinderfickergesellschaft auch roger lemke und over, freke!
hab mit euch vertig!
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

 

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Okay, das waren die ersten zwei (die eigentliche Mail an meine mir vorenthaltend-entwendete Tochter Olivia Le Bihan – die mir hier seit ~Jan.2006 auf den Sack geht, damit die p52 den Bab.Mogh.’35 erpressen kann)
irgendwas ist hier defect – hm!
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°