Täterschutz vor der Rache der Betroffenen

Nicht wirklich ein Reblog!
Es kann nicht sein, dass für das Mitleid zum Täter etwa dreimal mehr öffentliche Gelder für fragwürdige Verfahren heraus-geschmissen werden!
In dem Blog-Artikel von attalan, wird Kind im Zentrum (KiZ) angeführt … dort ist die Reihenfolge schon etwas traurig: Täter und Opfer. Wenn wenigstens zu erst das Opfer, der Betroffene stehen würde!
Okay, wenn die Täter alle weggesperrt werden würden, hätten wir keine funktionierende Regierung, Verwaltung und die Wirtschaft würde zusammenbrechen, denn mindestens 30% der Männer zwischen 26 und 85jährig und mindestens 20% der Frauen zwischen 22 und 90jährig sind chronische Wiederholungstäter!
Weil die Päderasten fein organisiert sind, stimmt es nicht so pauschal, dass Therapie Vergewaltigung von Kindern verhindern könne. Denn dadurch werden NUR noch nicht straffällig gewordene Personen angelockt, um sie dann in zur Päderastie freundlich-aufgeschlossenen Kreisen „unterzubringen“!
Dort arbeitet der päderastische Apparatschik psychologisch versiert, an der Totalentrechtung von Kindern:
1) Propäderasten sagen den/der/dem Eltern/Mutter/Vater, dass das Kind in der KiTa/Schule zur zeit mit anderen Kindern abcheckt wie weit man gehen kann, in dem sie behaupten, dass ein/e Erzieher/in mit einem Kind dies und jenes gemacht habe!
Wenn ihr Kind mit so etwas zu ihnen kommt, dann tuen sie gut daran, wenn sie dies ignorieren, denn dadurch lernt das Kind, dass es mit frei erfundenen schlechten bis boshaften Behauptungen nicht punkten kann!
Wenn die/der Eltern/Mutter/Vater dies unglaubwürdig finden, dann kommen sie mit pädagogischer Erfahrung!
Dies wird solange betrieben, bis sich die propädophilen Organisatoren sicher sind, dass die/der Eltern/Mutter/Vater das Kind im Regen stehen lassen.
2) Jetzt wird das Kind erst NUR geleckt, aber so, dass es von dem vielen Kitzeln Muskelkater und somit Schmerzen hat.
Dem Kind „glauben“ die/der Eltern/Mutter/Vater nicht und ignorieren das Kind.
3) nach maximal einem halben Jahr wird das Kind das erste mal auch in den Arsch gefickt.
Wenn das Kind die Situation nicht zu eskalieren weiß, dann haben SIE gewonnen.
Dieses Kind ist propädophil verwertbar!
4) einige Kinder sind aus Sicht von Eltern bei Freunden, in Wirklichkeit geht das ~3 bis 9jährige Kind – scheinbar freiwillig – Anschaffen!
5) das Kind wird vermutlich binnen zwei Jahren das erste Mal schwanger. Die daraus resultierenden Kinder werden weggenommen, weil die Päderasten-Szene ihre eigenen Ärzte hat, hat das Kind offiziell keine Kinder bekommen.
Ab diesem Zeitpunkt sind die Eltern erpressbar.
(eigentlich schon ab dem Zeitpunkt des Arschfickens, denn es kommt bei dem Tatbestand des derart beschädigten Kinderpopos nicht auf den Fund von Sperma an. Es kann einfach behauptet werden, dass der leibliche Vater, der Freund der Mutter oder ein Lehrer {der verschwinden soll}, sich am Kind vergriffen hat).
6) da die freien, ohne Mutter und Vater geborenen Kinder illegal ver-adoptiert werden, können die Adoptiveltern nach ihrer kurzen Freude, endlich ein Kind zu haben, erpresst werden!

Prominentes Beispiel:
A) Angela Merkel, sie hat am 17.Aug.1981 das letzte mal entbunden. Denn im Herbst 1981 hat sie sich sterilisieren lassen – aus „Solidarität“ zu Koula (da diese von Silke Grünberg ausgewaschen wurde) der Tochter von Stasi-General Böhmer (jetzt verheiratet mit seiner Enkelin Sandra „geb. Arnold“ aber Tochter von Koula; er ist Polizist – alles ganz normal).
B) Henriette Richter-Röhl (Jette Unterweger) (scheinbar mit dem Assistenzarzt Walter Unterweger Junior verheiratet – ihr Halbbruder) wurde Ende Nov.1985 von Silke Grünberg ausgewaschen, kann daher keine Kinder bekommen, hat sich ein Überschuss-Kind Luise schenken lassen und Luise durfte am 23.Aug.2007 das erste mal schwanger werden – wo sind ihre Kinder? Alle inzwischen todgefickt, weil ich darüber schreibe?
Minna, ist die leibliche Tochter von Architektur-Studentin Margarete Redlich, die in einer Art akuter geistiger Umnachtung nüchtern sich an ihrem sogenannten Halbbruder und tatsächlichen Vater/Großvater/Urgroßvater/Uruergroßvater schwängerte (in der Sredzkistraße vor dem Kino).
Minna lebt jetzt mit ihrem Halbbruder Walter Unterweger auf, es können viele Kinder neidisch auf sie sein, denn ihr Papi ist Assistenzarzt – vermutlich an der Charitè.

Am Charitè ist die Kacke am Dampfen, dort betreiben hochkarätige Pöderasten, die Täterschutzgesprächstherapie!

Am Charitè arbeitet die völlig durchgeknallte „Ärztin“, die die im Knast befindliche ukrainische „Oppositionelle“ begutachtete und siehe ReutersTV: eine direkte Verwandte der sogenannten Jette Unterweger/Henriette Richter-Röhl ist.
Denn Jette wurde eben NUR von Sigrid Richter „adoptiert“.

Weil hier niemand was ändern will, käme ein totaler Zusammenbruch nicht gänzlich verkehrt.

Aber diese Szene in der sich die Päderasten, Adeligen, Antifa, BGE, Piratenpartei, Bü90Grüne (Daniel Cohn Bendit), die sogenannten NAZIs und ihre Splittergruppen (auch die NSU befand) Salafisten, Juden, Banker, Broker, BAYER, Ethecon, Waldorf, Weleda, „Japaner sind bessere Ausländer“, auch alle konservativen Parteien – denn sie wurden infiltriert, die Bundes-, Landes- und Kommunal-Ämter befinden.
Sie haben den 2.Weltkrieg und das 3,Reich überlebt, sie sollten schon damals vernichtet werden.
Sie werden einen Bürgerkrieg am besten überstehen und sich danach bestens und schnell wieder gut einrichten.
Sie werden einen Bürgerkrieg gewinnen und uns dann gut 70Jahre ohne einen Widerspruch in ihre schwer-kriminelle Struktur hinein zwängen.
Da wir nach einem Bürgerkrieg gar keine Rechte mehr haben werden, können wir „froh sein“, wenn sie uns helfen.

Okay, die Banken sind geschickt – wäre ich Banker täte ich auch auf Einhaltung der Verträge bestehen. Aber es müssen auch solche Ansätze von Herrn Alfred Herrhausen ernsthaft in Betracht gezogen werden. Sonst begehen auch die Banker Suizid.
Herr Alfred Herrhausen wurde von der Stasi-Süd ermordet, damit das Feindbild erhalten bleibt.
Der schwabbelige Wolfgang Grams wurde nicht für die Sondierung benötigt.
Am Tatort stand in abgeschliffenen DM 5,- Aldi-Turnschuhen Hartwig Ebert (der war auch E.Nov.’85 zugegen, als Jette ausgewaschen wurde).
Verdammte Scheiße ich komme noch nicht auf die anderen Figuren.
Ein Pro-Links-Anschlag gegen den Sprecher der Deutschen Bank, damit das Feindbild nicht verwässert wird und damit Brasilien nicht stark werden kann. Wozu? Ein schwächelndes Brasilien ist gut um typisch-deutsches Helfersyndrom abzureagieren.
Brasilien konnte dadurch eine bessere Drogen- und Päderasten-„Maffia“ beschert werden.

Aber Brasilien ist zur zeit Stark und wird die derzeitige Kriese relaxed durchlaufen.

Päderasten durch Gesprächstherapie und therapeutische Arbeit zur gedanklichen Ausrichtung auf über 18jährige Sexualobjekte ist schon nicht der schlechteste Weg, aber wenn aus diesen Kreisen zu hören ist, dass diese „Veranlagung“ natürlich sei, ist dies eine infame Lüge! kein Mensch kommt mit päderastischer Neigung zur Welt!!!

 

was ist das? Pro NetzwerkB … http://bit.ly/L5lyRT

 

Advertisements

Potentielle leibliche Mutter von Henriette Richter-Röhl entdeckt – Video!

Hallo Welt und Leser! kaum zu glauben, aber da schaue ich ein Video an und sehe „eine etwas ältere Jette“, prüft es selbst! sie ist blondiert, wie fast alle Frauen. (Vermutlich färben sich nur einige Blonde die Haare schwarz). Deutsche Ärztin Anett Reißhauer ist somit die leibliche Mutter von der „Ehefrau“ und Halbschwester des Assistenzarztes Walter Unterweger Junior (oder ist er ein Neffe seiner „Ehefrau“?), der inzwischen mit Jette zwei „Töchter“ hat, zum Einen die Luise die etwa Ende Mai 2007 geboren wurde – sie ist eine Nichte ihrer Eltern, zumindest ihrer Mutter und im April 2008 bekam Luise ihre ersten Kinder – wurden ihr dann weggenommen, weil in der BRD Mütter mindestens 12jährig sein müssen; außerdem muss eine Mutter IMMER genügend Zeugen haben, sonst werden die/das Kinder/Kind geklaut. Die „Schwester“ von Luise ist mit einem simplen Vaterschaftstest ohne den Vergleich mit dem leiblichen Großvater, als Tochter des W. U. deklarierbar, die „Schwester“ heißt Minna am ~23. Mai 2008 geboren und ist vermutlich die leibliche Tochter ihrer Patentante (Hete) Margarete Redlich („Pseudo-Schwester“ von mir, sie ist eine Tochter von mir und beging Inzest, daher ist sie froh, dass Minna eine richtig-echte Familie bekommen hat – wer und wo ist das Kind, das Frau Christiane Redlich geborene Schindler ~Oktober 1985 geboren hat???) also habe ich mal wieder eine „Enkel-Tochter“, die ich als kleine Minna Unterweger eigentlich vor zwei Jahren hätte schwanger machen sollen; aber ich besaufe mich nicht mehr.

So hier zum Video

http://bcove.me/zeh48bw3

(wo ist der Link? Bescheuerte Technik, es ging früher schon mal. Zurück in die Steinzeit.)

Unsere Bundesregierung steht nicht zu kleinsten Fehlern

Sie erinnern sich an Frau Ursula von der Leyen? Die war und ist Ministerin des Bundes in Deutschland. Nur hat sie sich für diese vierjährige Legislaturperiode einen anderen Fachbereich ausgesucht, da ihr der vorige zu langweilig wurde. Oder weil man sie dabei erwischte, kleinste Fehler nicht zuzugeben. Sie behauptete dass es einen €40 Milliarden-Markt für Kinderpornographie (KiPo) gäbe!
Hier eine kleine Hilfe, nicht gerade sehr zeitnah, aber immerhin:
erst dieses Jahr ~90 Millionen Downloads gegen Bezahlung, ob da auch KiPo mit drin ist – fragt doch bitte selbst nach :
Wenn die Ministerin nur 100 Millionen bezahlte KiPo-Downloads im Super-Kipo-Jahr 1998 oder in den vergangenen 15 Jahren zusammenfinden könnte, dann wäre der statistische Durchschnittspreis je Download bei €400,- gelegen – dies erscheint doch sehr unglaubwürdig.
Sicherlich fährt diese Frau selbst auf KiPo ab und verfilmt/e häufig ihre Liebsten, nun da sie zur Übermutter wurde, wollte sie dass nur ihre Freunde aus der Reformpädophilen-Szene die Videos straffrei finden, die übrigen Pädophilen laufen in’s Leere (Netzsperren, an Stoppschildern):
sie wendete das allgemeine Straßenverkehrsrecht an:
wer auf einer Bundesstraße an einem Umleitungshinweis mit Durchfahrtverbotenschild auf gewohnter Strecke (dran vorbei) fährt, der begeht damit nur eine Ordnungswidrigkeit – bei Antreffen des Umleitungsgrundes (zB weggespülte Brücke)!
Die Alternative für die Durchsetzung der Netzsperren unter dem Namen „Zugangserschwerungsgesetz“ (nichts von KiPo!) brachten Herr Bosbach und Herr Wifelspütz in gemeinschaftlichem Interview bei Focus-Online (haben eine schlechte Suche für ihr Archiv!) zu Wort: „Zeitungen dürfen ja auch nicht zu Mord aufrufen!“, dies sieht die Washington Post ganz anders: sie fordert die anständigen Arschkriecher der faschistischen Weltdiktatur auf: Julian Assange zu ermorden, weil dieser die schriftlichen Unverschämtheiten unserer Diktatoren und ihrer hauptarschkriechenden Beamten, sowie militärische Lügen, welche ihm durch Verärgerte zugespielt wurden veröffentlichte.
Noch mal eine Klarstellung: Assange stahl weder Diplomaten-Depeschen, noch militärisch-strategisch-wichtige Planungsunterlagen! er veröffentlichte nur eine kleine Portion von geheimgehaltenen Frechheiten, welche von mutigen Diplomaten auch öffentlich laut ausgesprochen werden könnten und militärische Unfälle, die uns verschwiegen wurden – weil sie nicht in’s Antiterrorkampfbild passen!
Wenn sie mehr von meinen spontanen Gedanken erfahren wollen – folgen sie mir auf Twitter:
vielen Dank für’s folgen und angenehme Freude an meinen Updates
, Anselm H Joh Redlich – JtG – Mister33 aus Karl-Marx-Stadt geb. und aufgewachsen in Baden Würtemberg! aber dennoch mit einem Jeep Wrangler Luxury Offroader Ende November 1984 auf der Südwestecke des Leipziger Flughafens aufgetaucht – ohne offiziellen Grenzübertritt (Grüne Grenze! über Tschechland!!!), diese Informationen würden Henriette Richter-Röhl *9.Jan.1982 interessieren!

Plane die Veröffentlichung meiner relevanten genetischen Daten!

Twitter streikte gerade – „is over capacity“ – das stimmt so nicht, um 5:50h MESZ (Deutschland) werden in den USA nur Kabel verlegt, aber stört uns Webprofis ja nicht, dass Twitter nur so wenige Fertiginformationen verwendet.
Du kannst mal schauen ob Du meinem aktuellen Twitter folgst:
http://twitter.com/1_a falls noch nicht – falls dann immer noch diese „dbb Reklame“ als DM kommt, möchte ich mich im vornherein dafür entschuldigen.
dbb ist vormals sudbury berlin, geben sie auch inzwischen wieder zu.
Paragraph 3, Absatz c) (?): niemand darf Diskriminiert werden, stimmt bei denen nicht –
die meinen damit nur:
im „Schulbetrieb“ dürfen weder Kinder sich gegenseitig, noch Kinder Erwachsene oder Erwachsene die Kinder bzw sich gegenseitig …
Aber da steht auch: wegen der sexuellen Orientierung darf niemand diskriminiert werden – d.h. da liegt der Hase im Pfeffer:
wenn Leute ihre Kinder auf solche Reformpädagogik-Projekte schicken, dann hoffen sie entweder, dass ihre Kinder dort von sexuell-erfahrenen Mentoren wie Ulrich Sachse geleckt werden oder sie sind Eltern von Frischfleisch und haben keinen Durchblick.
Die meisten von ihnen werden es auch nicht raffen, denn Reform-Pädophile sind schlau und über 73 Jahre organisiert (diese Organisation musste das Dritte Reich überleben, daher gaben sie sich den Namen „Kathedrale“ – fast jede Kirche wird so genannt, einige Jugendämter wissen davon, aber sie haben im Gegensatz zu den Kirchen, Parteien und sonstigen Organisationen keine Adresse, nicht einmal ein Postfach!! vor dem Namenswechsel hießen sie „Der Kult“ { 1870 aus mindestens fünf globalen – nicht nur pädophilen Gemeinschaften -gegründet} und waren damit etwas auffällig, eine Adresse hatten sie aber auch damals nicht).
Wesshalb die Eltern ihre Kinder kaum schützen können:
Eltern (meist sind es nur Mütter) lieben es, wenn andere Erwachsene ihnen sagen wie großartig begabt ihr Kind sei!!!
Beispiel:
Eine Musterfrau schickt ihren kleinen Mustermann in den „demokratische Schule X“-Hort, nach etwa drei oder vier Wochen berichtet ihr eine Mitarbeiterin, dass der Junge soviel Phantasie hat!
schön!
einige Wochen später – vielleicht hat sie gerade vor wenigen Tagen eine größere Spende für diese tolle Einrichtung überwiesen – erzählt ihr schlimmsten Falls die gleiche Mitarbeiterin, dass die viele Phantasie ihres Sohnes leider immer wieder zu schlimmen Bezichtigungen von anderen Eltern, Kindern und insbesondere Mitarbeitern geht, da wird ihr nun berichtet, ihr kleiner Mustermann verwende seine Phantasie um andere Menschen miteinander in Streit zu bringen.
Er hat zu der Frau Müller-Muster gesagt, „Du der Mentor-Ulli hat an der kleinen Sophie ihrem Pippi geleckt, dass die Sophie nachher zu mir gesagt hat, dass der Ulli-Mentor nicht böse ist, aber weil es so gekitzelt hat, tut ihr jetzt alles weh“, er spricht weiter, „die Sophie will lieber lesen und schreiben lernen vom Mentor-Ulli, aber sie darf ihn nicht diskriminieren hat er ihr gesagt, das weiß sie auch, das ist ja hier verboten, das weiß ich auch und jetzt da sie Frau Müller-Muster gerade da sind und meine Mama so oft nichts versteht, wenn ich ihr was wichtiges sage, sage ich es zu ihnen!“
Das hat uns die Frau Müller-Muster gesagt, dass dein Sohn dies zu ihr gesagt hat.
Es ist so schön dass Du unser Projekt mit einer Extra-Spende versorgt hast, aber wir müssen uns Gedanken machen, wieso Dein Sohn seine Phantasie so missbraucht.
Die Mutter ist total geschockt – völlig Hilflos.
Etwa zwei Wochen später, meint ihr Sohn: „Mama die Frau Sibille hat an dem Kai so gesessen, wie du im Sommer am Frank!“
Die Mutter: „Was?“
Der Sohn: „Mama, Du weißt doch noch der Frank mit dem Bart, mit dem Du dann noch soviel telefoniert hast!“
Die Mutter: „Ja, ich weiß wen Du meinst. Aber wie hat die Sibille an dem Kai WAAS (etwas kreischend) gemacht?“
Der Sohn: „So wie du auf dem Kai in dem Haus am See, auf dem Sofa, du hast so gequitscht – sie auch – und du hast nachher zu mir gesagt, dass es dir Spaß gemacht hat. Der Frank sah auch sehr glücklich aus. Aber der Kai hat sich bei Sophie ausgeweint – ich war dabei, er hat gesagt, dass ihm der Rücken und der Bauch weh tut und er sagt, dass die Sibille stinkt und er sie noch nie mochte, aber wir dürfen nicht diskriminieren.“
Die Mutter: „Ich rufe jetzt die Tanja an, die hat mir schon gesagt, das Du so viel Phantasie hast, da hast Du vor einer Weile zu der Frau Müller-Muster gesagt, dass die Sophie von dem Mentor-Ulli geleckt wurde.“
Der Sohn (sehr entrüßtet): „Mama, ich habe noch nie mit der Müller-Muster gesprochen und ich habe noch nie den Ulli-Mentor an der Sophie lecken gesehen!“.
ABER die Mutter glaubt ihrem Sohn nicht mehr!!!
Vielleicht schickt sie ihn bald in die Kinder-Psychiatrie Husemann Klinik in Buchenbach bei Freiburg im Breisgau zu dem erfahrenen Dr. Wolfgang Rißmann, der weiß wie man Kinder ganz kaputt und fertig macht, der hat selbst Pseudo-Eigen-Kinder (es ist schließlich so, dass man nur bei den in den 70er und 80er Jahren geborenen Kindern einen Vaterschaftstest machen müsste – ist nur die Schwierigkeit unabhängige Laboranten zu finden) die seine tolle Frau an meiner Wenigkeit erzeugt hat.
Frau Heileurhythmistin Gerhild Martens ist allerdings vieltausendmal grässlicher, denn Sie hat sich immer wieder und ihre Töchter, und so dass es mir hätte viel früher auffallen können, wenn bei mir die Pubertät nur „normal“ verlaufen wäre!
Bei mir war nicht nur Pubertät, sondern ich lebte in real-existierenden Parallel-Welten das heißt, ich bin in Freiburg im Breisgau geboren und am Bodensee aufgewachsen – Henriette Richter-Röhl ist meine Zeugin (solange sie noch lebt und nicht von der Sekte umgebracht wurde): ich war erstens als sie etwa ein Jahr alt war, in der Wohnung von Frau Dr Schwertfeger in der DDR (zur Zeit: SozPsyD GesAmt Pankow – Berlin) und habe Bernd Wewerke bei der alltäglichen Vergewaltigung von Henriette Richter-Röhl kurz unterbrochen – es half Henriette nicht sehr viel (es ist „nur nett“ für die Resilenz-Forschung).
Henriette Richter-Röhl ist zweitens meine Zeugin, dass ich mit einem „Wrangler Luxury Offroader“ mit Regensburger KFZ-Kennzeichen auf der Südwestspitze des Leipziger Flughafens Nähe Hangar 7 war. Das Silke Grünberg (geboren im Sternbild Skorpion 1958) in meine Richtung sprach: „Nö? Du kommst aus Karl-Marx-Stadt und hast das Auto vom Intershop geklaut!“ ich habe leider nicht darauf reagiert.
Das Auto hatte ich aus der Autowerkstatt westlich von Cham/Bayerischer Wald, in dieser Werkstatt waren die ?Brüder Hoetz (einer davon hat ab etwa 1994 in Berlin zwei meiner Inzest-Kinder adoptiert ohne Adoptionsvertrag und die Ziehmutter hat es billigend in Kauf genommen, dass er mehr Interesse an ihrem nicht von ihr geborenen Sohn, als an ihr hatte …), die nun Familie Hoetz betreibt ganz ruhig einen Tabak und Lottoladen, falsche Freundinnen der Tochter haben dafür gesorgt, dass der Inzesst weiter geht (nächte Generation) bestimmt war unsere Ende Mai 2008 geborene Tochter auch schon mindestens einmal schwanger!
der KFZ-Ing Cham, Kircheim/Teck und Esslingen ist, „glaube ich“, identisch mit dem Edeka-Betreiber Blankenburg, Raumerstraße und Schliemannstraße.
Dieses Superauto könnte aus dem Fuhrpark von Turn und Taxis oder zu Guttenberg stammen!
Liebe Jette, ihr kleinen Kinder könnt da nichts dafür und ich hatte Pubertät – dies weiß eine gute Schülerin von Otto Mühl, welche damals schon locker erpresst werden konnte, da sie in Island am 17. November 1980 die kleine Koula Louka (wie ihr damaliger Nachname war, weiß ich nicht) ausgewaschen hat! für die Unwissenden: auswaschen bezeichnet einen Vorgang der der Ausschabung ähnelt, die betroffene Person kann dann nicht mehr schwanger werden.
Carme Chacon, ihr Sohn und KT zu Guttenberg, sowie die Elisabeth von Turn und Taxis, die sogenannte ältere Tochter von Wladimir Putin und der am 6.Aug.1971 geborene Sohn der Innenministerin von Georgien sind Halbgeschwister – ich plane meine relevanten genetischen Charakter zu veröffentlichen.
Also, wenn mir jemand erklären könnte, wie man ganz eigene „Ohost.de“ oder noch-eigenere Web-Hosts vornimmt, würde ich meine relevanten Daten „sicher“ veröffentlichen!!!
Will ja demnächst mal alles ordnen und übersichtlicher gestalten.

Schade, wäre ja zu schön!

Wollte die Vergangenheit in Blogform schreiben, als hätte es damals, das Jetzt schon gegeben, das wir jetzt haben.
Mit Computer, Web und Blog.
Zukunft ist Vergangenheit kommender Gegenwart.
Gegenwart ist der flüchtige Augenblick.
Es wir übertrieben damit umgegangen.
Vergangenheit sollte nicht so stiefmütterlich vernachlässigt werden!

Der Papst meint: ihr könnt mich mal alle! wenn er meint: sorry, but forgive us! and he mean: WIR werden alles tun, damit es in Zukunft nicht mehr geschieht – das heißt er tut nichts, er kann sich auf’s WIR verlassen, dass sich NICHTS tut!!!

Die „chemische Kastration“ ist für jeden an Hormonstörungen leidenden, sicherlich finanzierbar!
Aber ich weiß, dass Menschen ab etwa 26jährig erwachsen sind, dann dürften die Hormon-Probleme nicht mehr bestehen, dann ist es nur noch ein Wille, der eben will, dass die Tochter gefickt wird oder das zweijährige Mädchen von der Nachbarin, der Cousine oder dem Kumpel seine Tochter.

Menschenrechte für Verbrecher, Mörder und Kinderficker – tolles Europa!

Polen hat nur die Bevölkerung beruhigt – helfen tut es nichts bis garnichts.
Es fallen die organisierten Kinderficker und Inzestler doch nicht auf, desweiteren sind sie unser Staat, unsere Ämter, unsere Polizei, unsere Ökos und Anthroposophen, unsere lieben Esoteriker und Lehrer/Erzieher, Pädagogen …

Kathedrale!
eine Organisation, welche um ein vielfaches stärker wurde, durch die Wende bzw. durch das Einschleusen von „1000 Westagenten von Wladimir Putin“ in den Bundesverfassungsschutz.
Putin ist was der arme Tropf Alexander Walterow Litwinenko in der kleinsten Zeitung der Welt veröffentlichte, ein Kinderkiller!
aber Litwinenko war nur ein Miterpresser einer anderen Person!
P52 erpresste mit diesem Artikel von M35 mindestens 40Milliarden EUR!
dies ist nicht viel!!!
dass der dann unbrauchbare vernichtet wird ist selbstverständlich – nur dieses Mal nicht durch Putin!

Wie heißt der dipl bau ing Oberholz mit vornamen?
er ist in Insbruck geboren
war Manager/Ing für Siemens (hatten 64000 WE in München ~1981)
war Baustadtrat von Landau/Pfalz wurde wegen Veruntreuung von über DM3,2Millionen,- für mind 14Jahre verknackt – bei guter Führung nach neun Jahren wieder draußen – Herbst’84 bis 1993 – es kam für ihn besser, sein Verbrecherkumpel Walcuch und seine Freundin für die er im Knast saß erpressten eine Person, welche ihn amnestieren konnte, dadurch konnte er schon Juli 1987 oder 1988 in die DDR umziehen, dort adoptierte er seiner Freundin (s.o.) Enkel, als ihren gemeinsamen Sohn, dessen leiblicher Vater W. Putin heißt, bei der Zeugung ist eine der drei Mädchen verstorben. 1995 in den USA adoptierte er „seinen“ großen Sohn. Der dipl bau ing ist seit spätestens 2006 in berlin nur noch Diplom Taxifahrer und macht gewisse Verbrechen, „Anleitung zur Körperverletzung“ insbesondere für „ende Mai 1989 geborene“ am 22.8.2007 in der Pappel Alle /Prenzlauer Berg/Berlin, welche zudem einen so seltenen Jeep fahren, dass man diese Person schon aus Mitleid erschießen müßte – aber vielleicht möchte Luise Unterweger ihren leiblichen Vater mal kennen lernen.

Aber er ist nur ein kleiner Sklave.

Hier die amüsanteren Gesichter:
Berliner Polizist Böhmer, ex-Stasi-General, seit über 25 Jahren Sicherheitschef der Kathedrale (hatte damals Glatze, letztes Jahr hatte er lange blonde Haare), ist mit seinem Verbrecher-Polizei-Kollegen Mehl über den Verfassungsschutz zu diesem Wunderjob gekommen,
Böhmer ist mit Sandra Arnold *’78 liiert
Walcuch mit Cordula Arnold *’73 !!!
Mehl mit Prizibilla *’72
Bullen und Ärztinnen.
Mit Ziehkindern, die nicht wirklich so mit ihnen zusammen passen.

Kurze Einführung in die Fortpflanzungsgenetik:
Wenn eine Frau Kinder bekommt, erhalten diese ihre Mitochondrium-RNA;
Bei Vätern wird das Y-Chromosom auf die Söhne vererbt.
Allerdings kann auch genauer hingeschaut werden, man kann heut zu tage, feststellen ob es sich um Inzest handelt und ob der „Vater“ mehr ist als nur der Bruder der leiblichen Mutter und somit die andere eine illegale Adoptivmutter ist.
Oder dass die „Mutter“ eben viel eher die Ururoma ist und der „Vater“ mit dem Kinde keinerlei Verwandtschaft hat!

vermutlich werden diese drei Frauenzimmer demnächst umgebracht oder werden dabei erwischt wie sie scheinbar ganz offensichtlich ihre Kinder ermordet haben.
Beispiele gab es Okt und Nov 2007, diese existieren noch in der Husemann- Klinik in Buchenbach bei Freiburg i.Br.! es wurde nur für diese Erstpatientinnen, diese neue Klinik errichtet – ab April/Mai 2007 – sehr schnell. Normalerweise gibt es keine Forensik bei Anthroposophen, denn anthroposophische Frauen töten nicht ihre Kinder! es waren auch nicht ausschließlich Waldorftussies, aber es ist nicht so einfach, sich von guten Nutten und Nuttentrainerinnen zu trennen, sonst hätte man sie auch verunfallen können!!!

Viel Spaß beim beobachten!

jetzt hattet ihr euer Vergnügen, dann schaut mal zu
netzwerkB :