Pump-Speicher–Wasser-Kraft-Werke

Wir haben ökologische Energieüberschüsse, die wir, trotz unseres Energiehungers, möglichst ökologisch, preiswert und einfach (schnell) zwischenlagern wollen.

Es ist ernsthaft darüber zu denken, in privaten Gärten, in ökologischen Artenvielfalt-Erhaltungs-Räumen (früher nannte man dies einfach: Brache, heute: Biodiversity Area), umgeblasenen oder abgestorbenen Wäldern preiswerte Pumpspeicher-Wasserkraftwerke (PS-WKW) zu errichten.
Auf Kreuzungen von Straßen wird der Raum sehr schlecht genutzt.
Autobahnkreuze könnten ökologische Kleinstädte beherbergen.
Etwas größere Innenhöfe, fünf Etagen und darüber PS-WKW, mit PV-SolTh-Dach, drei gewerbliche „Parterre-Ebenen“ mit U-Straßen-Anschluß.
Mehrere Zisternen unter dem Kellerbereich.
Klärwerke abschaffen bzw. neu-erfinden.
Phosphor-, Faulgas- und billige Blumenerde-Gewinnung, ist auch jetzt schon bei der Fehlinvestition Kläranlage, als Gewinnsteigerung (nicht als Preisreduktion beim Kunden, sowas sozialistisches haben wir nicht nötig) möglich.
Wir könnten den armen Gemeinden, insbesondere in bergigen Gegenden, mit dem Ausbau ihrer seit Jahrhunderten stillgelegten Bergwerke, zu einer Zusatzeinnahme verhelfen:
In-Berg-PS-WKW!
Fünf Prozent Deutschlands sind Verkehrsfläche, davon ließen sich bestimmt 70% als Standort von PS-WKW verwenden.
Etwa die gleiche Größe besitzt die Deutsche Gewerbe- und Industrie-Fläche, hier müssten 40 bis 80% nutzbar sein.

Aber wir verschenken lieber unseren Überschuss nach Österreich.

Unternehmensgründungsfeindlichkeitsstandort Nummer eins.

Mit freundlichem Gruß
Anselm Redlich.
mister33@ymail.com ,
01738301557 oder

Der Uli von der nürnberger Indianerkommune wußte es schon immer, dass die grünen schlecht sind; aber ich wollte nicht sein Opfer werden/sein und nicht Essen aus Mülltonnen verzehren, darum war ich nicht in der tollen Kommune!

jetzt fertig: 19:33h, 8.Juni 2009, hm um etwa 16°°h am 8. Juni 2009 poste ich es so langsam hier. 😉

ich raffe es nicht wie die URLs korekt zu machen also ggf. copy’n’past.

http://to.vg/fX  das ist die shortURL zum scienceblog.de von Joerg:

„die-gruenen-sind-neidisch-auf-die-schweiz!“

ÄÄhm, ist doch zu lang geworden, für JörgR/scienceblog.de, daher poste ich es hier bei mir – die Grünen sind schlimmer geworden, hat nicht geholfen mit der SPD zu regieren.
Z) ulala, jetzt bin ich hier, ~7°°h, puh. ~19°°h, 7.Juni 2009, hier angekommen, via irgendwo auf

http://blog.fefe.de/?ts=b4d53fbd  zu dem ich vom

http://twitter.com/Piratenpartei  geLINKt wurde, beim die Wahlergebnisse

anschauen – besser als wenn ich nicht gewählt hätte (Stand ~19°°h: ~1,5% in Berlin – viel besser als die HANF-Partei {damals}).

Lese sehr langsam und das häufige Abbiegen, etwas denken/Gedanken machen/Notizen und weiter; und schreibe langsam. Man möge es mir verzeihen.

(Wegen der Hinweise auf die Schreibwut und die damit einhergehende Überschwemmung mit Emails, habe ich den einfachen Yahoo-Account gewählt 😉 ! also, schreibt soviel ihr wollt/könnt/müsst. Es ist das erste Mal, dass ich mich auf dem Laufenden halten möchte! {gilt natürlich bezüglich der Kommentare im JoergR/Scienceblog.de})

Y) ich werde hier eine Inhaltsangabe, Struktur einbringen – dennoch vorerst etwas allgemeiner und/oder pauschaler Schreiben.

X) Inhaltsangabe:

1) Anthroposophie
1)a) rassistische Aussagen (~1912) und deren Behandlung
1)b) wie würde Hr. R. Steiner heute handeln, sprechen und schreiben
1)c) wie sehr die anthroposophische Bewegung im 3.Reich gefördert wurde
1)d) realexistierender Anthroposophismus und Menschenzucht
2) Fortpflanzungsmedizin – in der Art asexueller Lebewesen!
2)a) mehr weibliche, als männliche Nachkommen
2)b) schnellere Mehrung und genetische Vorteile (auch wissenschaftliche)
3) Gentechnik – Gene – Grundwissen (wir haben das DARWIN-Jahr) – Lebensmittel
4) Meine Standpunkte zu Weltanschauungen, DingensMed und Alternativen
4)a) Standpunkt zu Verboten
4)b) Standpunkt zu Respekt, beobachtender Duldung und bedingungsloser (blinder) Toleranz
5) GLS-Bank, Ethik-Bank, was mache ich mit Personen, Firmen, Organisationen, wenn sie dort ein Kto. haben?
6) habe ich schon bei 4) beantwortet -sorry- Geförderte/unsichtbare Extremisten und unsere (politisch gewollte?) Blindheit

7)a) Anmerkungen/erste Reaktionen
7)b) Grüße
8)a) wofür ich mich derzeit einsetze
8)b) einige Empfehlungen

°+_#^^
1)a) die Äußerungen von Rudolf Steiner, wurden noch verschärft, durch seinen Lektor und stammen tatsächlich aus der „Steinzeit“.

Zitiere (vom hören-sagen bzw. einmal in („dieses Einführungsbuch“ Menschenerkenntnis?) freies Geistesleben gelesen, also aus Erinnerung {übrigens ich kam nicht über die 25.Seite hinaus, genauso wie bei L.Ron Hubbarts „Dianetik“} ich scheine irgendwie nicht kompatibel zu sein):

„Japaner können nicht selbstständig denken;

Afrikaner haben zuviel Sexualität und sind in ihrer Art kindlich;

Indianer sind zu überhaupt nichts zu gebrauchen!“

Zitat ende.

1)b) Dennoch könnte ich mir sciencefictiv vorstellen, dass Steiner viele seiner Anhänger heute zum Teufel schicken, die „Weltzentrale Dornach“ selbst sprengte und die Mitglieder der „Deutschzentrale Stuttgart“ notfalls selbst erschießen würde.

Denn es gibt durchaus auch Berichte, Schilderungen über ihn und von ihm, dass er gewisse Verhaltensweisen verabscheut – aber dies steht noch zur Diskusion.

Aber weshalb, wenn doch die Meinung der „meisten Anthroposophen“ gegen die Rassismus-Passagen ist, werden diese nicht „angepasst“?

Vielleicht weil es der „Waldorf-Elite“ in der einen oder anderen Weise so gefällt – siehe 1)d).

1)c) Es wurde von A. Hitler (vielmehr durch wenige seiner Mitarbeiter) NUR die biologisch-dynamische landwirtschaftliche Produktionsweise erforscht und bevorzugt (um die deutsch-arischen Edelmenschen mit der besten Ernährung zu versorgen) – die anthroposophische Bewegung allerdings wurde durchaus bekämpft:

da in ihren Reihen Gegner dieses extrem-autoritären Systemes waren;

da unter ihnen diverse Okkultismus-Anhänger ihr unwesen trieben;

da die Anthroposophie selbst, eine dem (offiziell nicht okkulten) Ario-Germanentum, widerstrebende okkulte Bewegung war/ist;

(deshalb ist Summerhill von Dresden nach Großbritanien ausgewandert!)

(weshalb aber zieht die Anthroposophische Gesellschaft Sachsen gerade in das ehemalige Gebäude des KGB – sind die so übermütig und wahnwitzigehrlich oder gibt es eben so wunderschöne Kontakte zu KGB, Treuhand und Co.?)

1)d) Realexistierender Anthroposphismus steht ganz anders da:

der Rassismus ist nicht Vernichtung, sondern Assimilation – im Übergang multikulturelle Gesellschaft, durchaus mit gewisser Distanzierung!
es wird der anthroposophische Weltmensch gezüchtet!

lest meinen etwas harten, chaotischen, unschönen Blog:

https://mister33.wordpress.com /zukunft/ ist wohl am einfachsten – eine

„kleine Autobiographie“, zumindest ein Anfang davon. (das about muss seit ~sechs Monaten überarbeitet werden)

2) Fortpflanzungsmedizin in der Art von asexuellen Lebewesen macht Sinn bei allen Sekten, Maffiaorganisationen und Elitärgesellschaften, denn

2)a) mehr weibliche, als männliche Nachkommen und

2)b) schnellere Mehrungsmöglichkeiten die auch genutzt werden solange es geht und die Zeichen dafür stehen gut!

es gibt keine sinnvollen Schwangeren-Kontrollen/Untersuchungen;

keine Neugeborenen-Checkung oder gar die von mehreren garantiert-unabhängigen Ärzten Feststellung: ob nach der Geburt auch so viele Kinder angemeldet wurden, wie vorher in der Gebärmutter waren bzw deren verbleib üblich beschrieben wurde;

es gibt keine vernünftige Frühkontrolle/-betreuung;

die schulärztlichen Untersuchungen sind absurd unseriös, denn es wird schließlich das Kind auf eine Sekten/Maffia-Schule geschickt

(sind auch viele „ach so staatliche“ darunter),

die dortigen „Schulärzte“ sind linientreu!

Sekten/Maffiaorganisationen, welche „gut“ sind, schleusen ihre Leute in wichtige Ämter ein, zB: Jugendamt, Agentur für Arbeit/JobCenter, Polizei, Verfassungsschutz, BND, DRV, Sozialamt, Rathäuser, Kreisräte, Parlament/e, …, meist sind sie nicht als die Mitglieder der Sekte/Maffia zu erkennen, den sie würden „einander nicht kennend“ aneinander vorbeilaufen, wenn sie sich zufällig träfen – kaum vorzustellen(?), aber ich erlebe dies (oft) seit Nov.2006 – häufiger als mir lieb ist!

Nochmal zu dem Fortpflanzungsphänomen:
wenn Mädchen kurz nach ihrer Geburt (oder vor dem Beginn ihrer Menstruation) schwanger werden, gebären sie nach neun Monaten -minus 23Tagen- in der Regel Fünflinge, folgender Zusammensetzung: einen Sohn und vier Töchter –
jetzt vielleicht doch ein wissenschaftliches Interesse an meinem Blog?
an meinen Y-Chromosomen-Followern?
an meinen mir vorenthaltend-entwendeten Töchtern, damit diese möglichst immer an ihrem leiblichen Vater geschwängert werden können.

3) Ist nur eine Nebenbemerkung: das umstrittene Lupinenfeld (Bonn ?1989?) wurde durch seine Gegner und deren erwirkten Gerichtsbeschluss „gefährlich“, denn die Betreiber des Experimentes wollten es gar nicht blühen lassen, es wäre vorher schon abgeerntet und untergepflügt gewesen – aber sie durften dann nicht (Urteil).

Gene sind in allen Lebewesen: Einzeller bis Blauwale, wobei es nicht auf die Größe ankommt es gibt auch sehr kleine Mehrzeller und gewaltige Einzeller (ich „glaube“ mich korrekt zu erinnern, dass ein gewisser „Pilz“ im „Grenzgebiet USA/Canada“, als Einzeller mit gewaltiger Größe (?bis zu mehr als 5000qm?) „sein Unwesen“ treibt.

Vieren haben kein Leben, sie sind „genetisch-wirksame Programme enthaltende Datenpakete“! sie „leben“ erst wenn sie einen passenden Wirt (Menschen gehen in’s Restaurant oder zum Gastgeber – manche hinterlassen ebenfalls nur Trümmer und Scherben) gefunden haben; aber eben nicht selbst, sondern durch den Wirt (wie Menschen die nicht einkaufen und/oder kochen können).

Gentechnik ist ein alter Hut (Darwin und Co. haben für Aufklärung gesorgt): der Mensch hat das Mitochondrium – schon bevor er selbst entstand – glücklicher Weise einem gentechnischen Unfall oder zumindest einer sonderlichen „Abmachung“ zu verdanken! denn es gab vor das Mitochondrium nur als einen parasitären Befall, der zudem die Gastzelle schädigte, bis diese beiden sich eines Tages entschlossen zusammen zu arbeiten, das Mitochondrium versprach: „ich werde nur in äußersten Notfällen Eiweiße verbrennen, dafür sagst Du Deinen Abwehrzellen, dass ich zu Dir gehöre und sie mich nicht weiterhin belästigen!“ daraufhin unser/e Urzelle/Urorganismus: „geht klar!“ seither gibt es diese Zelle mit Mitochondrium.

Desweiteren ist die moderne Gentechnik nicht aufzuhalten, denn sie existiert seit Anfang des 19.Jhds. – stimmt nicht!: eigentlich erst seit ~1950, denn erst 1948 wurde überhaupt die Doppelhelix erkannt/entdeckt – sie war aber in gewisser Weise vorausgeahnt worden – passt leider nicht zur Wissenschaft.

Hab ich’s mir richtig gemerkt: fand der erste wissenschaftlich-genetische Verwandschaftstest (nicht nur mit tränenfreien Augen) 1955 statt.!?

Jedenfalls ist die Zucht von Lebewesen uralt, daher ging es sehr rasch mit einigen Dingen voran, durch moderne Methoden der Analyse und insbsondere des Umganges: Mikroskope, Wolfram-Pinzetten, Micro-Glas-Röhrchen, Hochgeschwindigkeitszentrifugen, …!

Also, wenn irgend welche Armseligkeiten, seit 1975 herumschreien: „die BÖSE Gentechnik!“ dann sind sie eben einfach etwas spät aufgestanden –

(Achtung: ich habe keine Quellenangaben!!!)

1978 wurde ein Gentechnikforschungsprogramm durch einen US-Kongressabgeordneten nur aus einem Grunde gestopt: die Herren Wissenschaftler hatten sich nicht im angemessenen Rahmen an die Veröffentlichungspflichten gehalten – er meinte, um der lieben Steuerzahler wegen, diesen etwas verträumten Wissenschaftlern in Los Alamos den Geldhahn abdrehen zu müssen.

Wer jetzt glaubt, die hätten dort Killerpflanzen und agressive Kampfmeerschweinchen gezüchtet der irrt.
Die haben seit 1972 eine sowjetische Arbeit übernommen, kamen dabei allerdings auch nicht zu all zu freudigen Ergebnissen – nicht weil Gentechnik Scheiße ist, sondern weil die Natur sehr komplexe Strukturen besitzt die man erst kennen lernen muss!
(also, wertlos weil keine Quellenangaben – schnief)

Lebensmittel und Gentechnik:
natürlich gibt es Lebensmittel und diverse Konsumsubstanzen, bei welchen „menschliche Gentechnik“ enthalten ist oder im Herstellungsprozess eine Rolle spielt!
Da es seit Mitte der 80er eine Brüllaffenbewegung gegen diverse moderne Technologien gibt, kann man die Nutzer von „verbotenen“ (aus sicht der „Affen“) Technologienbesitzer/hersteller/verwender durchaus verstehen, wenn sie manches verheimlichen!
(Wir müssen endlich unsere deutsche Verfassung möglichst-direkt-demokratisch zum Leuchten bringen – wir nehmen uns die nächsten vier Jahre für die Grundsatzdiskussion vor!)
Also, da es den Maiszünsler gibt und den sog. BT-Mais, wissen doch eigentlich alle bescheidt. Der BT-Mais bringt Pfauenaugenschmetterlinge allerdings daher so massig um, da es zu wenig Brennesseln gibt, die er viel lieber abknabbern will.

4) Meine Standpunkte zu Weltanschauungen, DingensMed und Alternativen
4)a) Standpunkt zu Verboten

Verbote finde ich grauselig, da brauche ich viele Schnüffelfreaks und wer kontrolliert diese wiederum, die DDR erforschte dieses Gebiet ausführlich – in diesem Wahlkampf wird mit der Zumutbarkeit von DDR-Methoden an allen Deutschen experimentiert (vonDerLain&Co.).
Natürlich, selbst die größten Anarchisten sprechen es ständig aus: „ein bischen Staat muss sein!“ denn sonst würde unweigerlich Chaos herrschen.

Nein, bin nicht dieser Meinung, wir bräuchten auf einem Planeten wacher, erwachsener, wissenshungriger Menschen ausschließlich einige die gelegentlich Ordner/Bulle/Soldat oder Söldner wären, noch weniger bräuchten wir die Schnüffelfreaks, aber eben nur, wenn wir die ganzen Religionskriege überwinden könnten, doch da hakt es schon wieder – was meinst du damit? Da antworte ich mal flux: auch Kommunismus udgl., Menschenzucht aus völkischen Überlebensgründen oder aus reinen Finanzinteressen ist religiöser Art. Das muss so sein, sonst funktioniert es nicht!

Somit bin ich gegen Verbote von HP, Orgonstrahlern, Silbertapeten, schwarzen PE-Aufklebern gegen die Mobilfon-Strahlung, … ich fordere inteligente und gute sprich die Adressaten erreichende Aufklärung – Lesch(?) Sternenhimmel-Physik mit Pfarrer daneben, ist erst mal gut für den Anfang – aber wenn die Kinder in den ersten zwei bis acht Jahren zu hause total verarscht, kann dies in der Schule kaum repariert werden!

Bei Kindern mit Migranten-Hintergrund (zZ. legale diskriminierende Bezeichnung, staat es deutsch und klar auszusprechen: Kinder mit Einwanderungshintergrund) kommt es sehr häufig zu einem „ich werde hier in die Schule gezwungen und weiß dass diese schlecht für mich ist, da sie von Ungläubigen/NAZIs/weißen Rassisten/unsere Weltsicht nicht teilenden/Kolonialisten/Einzelkindfanatikern gemacht wird!“
Die müssen nicht Anhänger von klassischen Religionsgemeinschaften oder Islamisten sein, es gibt ukrainische Clans deren Kids äußern sich so. Oder superkrass Russlanddeutsche und deutsche NAZIs.
Verbote von Hakenkreutzen, selbst wenn diese durchgestrichen wurden … 🙂 .

Aber „Links“ ist man auch überall „blind“ und/oder verbohrt parteiisch: pöhses Israel, pöhse Antisemiten (Widerspruch Fehlanzeige), „gute“ arme Menschen die alle weil wir daran schuld sind zu uns locken – die Französische Revolution war BLUTIG – aber es liegt lange zurück, alles schon vergessen(?), aber die Vorfelder der Wiedervereinigung? UNBLUTIG und trotzdem vergessen(?).

4)b) Standpunkt zu Respekt, beobachtender Duldung und bedingungsloser (blinder) Toleranz:

Respekt kommt von zurückschauend auf des zu Respektierenden seinem Tun und Wirken!

Muss ich alle Menschen sofort, nur weil sie Menschen sind respektieren?

Muss ich Authoritäten achten und ihnen folgsam nach dem Munde reden?

Reicht es nicht, wenn ich vorläufig -weil es Menschen sind- sie kritisch-beobachtend Dulde? Würde ihnen, wenn sie gerade frisch aus zB. der Wüste kommen, durchaus eine Eingewöhnungsfrist zugestehn.

Aber muss ich jedem der grad so reingeschneit kommt, mit „bedingungsloser Toleranz“ begegnen, nur um mich als einen modernen aufgeklärten Menschen bezeichnen zu dürfen???

Wisst ihr, dass es nicht erst seit dem 11.Sept.2001 Islamisten gibt, die ständig von Frieden quasseln, sich mit illegalen Geschäften finanzieren und militärisch ausbilden?

Der 13.Anschlag (mein bescheidenes Mitzählen) war der 9/11, dies ist außerdem meines Erachtens immer noch kein Grund, den Anschlag G.W.Bush als alleinigem Initiator vorzuwerfen, denn es gab viele Male, bei welchen die Sicherheitsvorkehrungen am World Trade Center erbärmlich vernachlässigt wurden, so wurde der Jenige, welcher mit einem Ambulanzwagen in das Parkhaus fahren wollte, nur von einem unbewaffneten Parkautomatenkontroleur in die Flucht geschlagen (obwohl dieser nur helfend herbei lief), nach dem der Terrorist den Wagen ungeschickter Weise auf den (sehr hohen) Bordstein gefahren hatte – weil er dann ängstlich weg lief (auch der arme Terrorist weiß eben was „gut“ und was „böse“ ist, daher hat er ein schlechtes Gewissen und läuft davon), rief dieser Kontrolleur die Polizei und einer seiner Kollegen (oder war dies ein Streifenpolizist?) hielt den flüchtenden auf.
Es gibt nicht nur deutsche, israelische und hinduistische NAZIs. …

5) GLS-Bank, Ethik-Bank, was mache ich mit Personen, Firmen, Organisationen, wenn sie dort ein Kto. haben?

Also, mal zu meiner Verwunderung, die Frau: Anthroposophie ist für alle gut und mit dieser ELIANT-Aktion, die im EU-Parlament die Interessen anthroposophischer Heilkünste vertritt, die schrieb hier oben doch, dass ihr der GLS-Mitarbeiter sagte oder schrieb, dass diese Bank nur mal so als einer Ausgabe der Kundenzeitschrift Anthroposophie als Hauptthema hatte!?!!?
Entweder beschäftigt die GLS-Bank Schwerstbehinderte (Behinderte mögen es mir verzeihen) oder die bilden ihre Mitarbeiter gezielt mit falschem wissen über das eigene Unternehmen aus bzw. die fangen an mit solchen Dummschwätzereien wie man dies von NPD, Scientology &Co. kennt: entweder gar nichts sagen oder Müll schwafeln!?
DENN ES IST EINE ANTHROPOSOPHISCHE BANK – EIN KLEINER RIESE, DENN DIE ÖKOBANK WURDE VON IHR GEFRESSEN!!!
G=geben; L=leihen; S=schenken – sie schenken aber bestimmt nicht jedem!
Diese Bank kann nicht behaupten sie sei nicht anthroposophisch!!!!
ABER mich würde brennend heiß interessieren, wer die Ethik-Bank gründete, wer dort sein Geld als erstes Anlegte (wer für die Stammeinlage ?€50’000,-+€1’000’000,- zeichnete), denn sie wurde ~1990 in Freiberg/Sachsen gegründet!!!!
im bettelarmen Osten wird mal kurz nach dem Mauerfall eine Bank gegründet. 😐

6) war schon bei 4) ff..

7) Anmerkungen:

Peter Alberts – NEIN, kein Patient verlangt nach einem wirkungslosen Präparat/Medikament/Mittelchen, denn jeder Patient ist der Überzeugung entweder krank zu sein oder zumindest eine Krankheit zu haben, dies macht ihn zum Patienten, sonst wäre er Kunde – in Afrika, sprechen in einigen/vielen Gebieten relativ viele Menschen recht unabhängig von ihrem Bildungsstand/Einkommen vom Kunde sein beim Medizinmann – aber selbst dort in der abgelegensten Gegend sagt man ich bin krank und ich muss zum Arzt! es gibt also auch bei den „Dummen“ den Unterschied zwischen Patient und Kunden.

„@all die resistenten pro-anthroposophischen Bakterienfreunde“: natürlich haben Bakterien ein Existenzrecht! aber mit dämlicher Verblödung wandern wir unweigerlich ins schleimig-schwulmige-geistarme-bauchig-angenehme Mittelalter zurück!! es ist eine ABSURDITÄT zu behaupten, dass antibiotika-resistente Bakterien einfach durch eine Vitalisierung des Immunsystemes plattzumachen wären; im Gegenteil, diese fiesen SUBJECTE müssen ausgerottet werden, ehe jemand sie tatsächlich für schützenswerte „naturphänomene“ hält. Auch aus meinem Körper, wenn sie mich befallen haben sollten, denn wie wenn ich tod bin, soll ich dieses Unternehmen verklagen, bei welchem mir diese „bösen“ Wesen übermittelt wurden???
Man kann natürlich mit Bakterien interagieren, da gibt es auch massenweise Studien dazu, dennoch gibt es LEIDER multi-/antibiotika-resistente Bakterien und bei einigen passiert es vielleicht sogar häufig, dass der Patient die Heilung nicht übersteht, aber den Scharlatanismus würde er ebenfalls nicht überleben.
Nun sind die antibiotikaresistenten Bakterien leider nicht von den HP und AlternativMedizin-Anhängern gemacht worden, sondern durch schlichte Schlamperei/Gier und andere Patienten und allgemein menschenverachtende Praktiken. Dies darf dann aber nicht heißen, nur da sie Anhänger einer besseren Gesellschaft -in welcher sooo was nie vorkäme- sind, wären sie darüber erhaben, zu entscheiden, da ja die schlechtere Gesellschaft das Problem gemacht hat, müssen wir dies nun mit unserem Schonwaschgang ausbügeln – NEIN !!!
Es gibt nur eine Hoffnung, dass unser Gesundheitssystem erstarkt und die Krankenhäuser zu wahrhaft sauberen und hygienischen Menschen-Körper-Reparatur-Zentren macht!

Es ist aber gegen Ende des Threat doch wieder etwas ermüdend gegeneinander zerredet worden. Ich kenne dies, da will ich jemanden aufklären, der sagt mir: du Idiot – okay, dass wußte ich schon vorher 😉 aber es kommt meist nicht einmal zum Streit (daher regt euch doch nicht gegenseitig auf wenn Jemand akut pampig und weniger proffessionell reagiert, er ist immerhin hier und schreibt!!!).

NEUGIER – BILDUNG – WISSEN – AUFKLÄRUNG statt Zensur – MEINUNGSFREIHEIT – DEMOKRATIE ja sie ist Diktatur auf Zeit und schlimmsten Falles durch eine in Wirklichkeit sehr kleine Gruppe.

8) Was ich zur Zeit unterstütze:

http://www.ethecon.org  – die machen was! Xe inc. (vormals

BLACKWATERus-service – ist immerhin noch die Web-site!) zu bekämpfen (ohne Waffen) ist schon eine angenehme Sache. Vielleicht werde ich auch andere finden „müssen“, welche meine Unterstützungstätigkeit übernehmen, denn die Hartnäckigkeit bezüglich 9/11 wundert mich dann doch. Überzeugt euch selbst, sie sind immerhin supertransparent!

http://Norbert.Denef.com/Petition er hat bis auf seine Website und einige

wenige Personen, welche ihm ehrenamtlich behilflich sind, nicht einmal einen g.e.V., „wäre wieder dieses Zerreden“ – er hofft allerdings, dass ein Millionär oder ein Manager mit der finanziellen Möglichkeiten einer Stiftungsgründung, besser gleich €1mio,- oder mehr, als Stiftungs-Start-Kapital zur Verfügung stellt, um zumindest zukünftigen Kindern ein erwachsenen Leben mit der Hölle der Kindheit eher zu ersparen!!!!
wenn ihr unten auf seiner Petitionsliste auf seinen Namen klickt kommt ihr auf die Basis-Seite oder /Petition weg lassen. ( http://to.vg/c_ ) ist der short Link zur Petition (hoffe ich zumindest, kenne mich mit der Haltbarkeit und „Wesensart“ der Links nicht all zu gut aus).

Habe vor diesem Thread wie oben beschrieben, wenig beeinflusst, da mich auch keine Piraten missionieren wollten, für die Piratenpartei entschieden, auf dem Weg noch einen deutlich über 80jährigen getroffen, der meinte: die anderen sind wohl alle tod – ich hä? Welche anderen? Er: na die die hier alle wohnten! ich, was soll ich sagen? Hhmm. Er geht essen am Alexanderplatz – ist weit und breit die einzige Nahrungsaufnahmemöglichkeit für zivilisierte ältere deutsche Bürger, welche sich nicht wegen irgendwelchen Moden dazu zwingenlassen wollen: indisch, koreanisch, chinesisch, türkisch, kenianisch, griechisch, arabisch, isländisch, british, französisch oder sonstiges Essen zu essen zwingen lassen möchten!!! arm sind wir geworden, wir dürfen unsere eigene Kultur nicht mögen – sind wir sofort NAZIs.

http://www.bankenretter.org eine neue Bürgerbewegung „YesWeChange“ – ist

keine Partei – ist ein Einwohner-Aufstand!
Es reicht, „wir Bankenretter“ haben die Banken und Politiker nicht dafür bezahlt, alles so intransparent und undurchsichtig wie möglich zu gestalten!
Zum dank, das „wir Bankenretter“ sie schon mehrfach bezahlt haben, sollen wir jetzt wieder für die Abwicklung aufkommen? NEIN!!

http://twitter.com/bankenretter

http://twitter.com/piratenpartei die hat zwar nicht soviel Stimmen gefangen

wie in Schweden – aber die Bundestagswahl ist erst ab Aug.(Briefwahl) 😉 !!!
mein „bitte followed mich massenweise“

http://twitter.com/mister33  freut sich über jeden der nachfolgt 🙂 ! (er hat

mit dem „Twitter-Limit 2000“ zu kämpfen.

9) Gratulation dem Schreiber dieses Blog (der entsprechende Sceinceblog ist damit gemeint) und zu seinem Provokanten Titel!!!!!
Jörg Rings, Du kannst gerne den Thread gleich mit eigenen Antworten/Anmerkungen/Fragen/… verzieren/ergänzen – nutze die Möglichkeiten des „Freigebers“!
Grüße einige der Thread-TeilnehmerInnen: Anke Becker, Elke Reihl, Andreas Lichte! Till Westermayer hat sich doch wacker geschlagen (wenn ich’s richtig verstanden habe war er nur als Aupaire-Mädchen da_?!)
Tschüß anselm.

Solarenergie soll kommerzialisiert werden – deutsche Forscher stzen sich dafür ein

Sahara

Was, der Solarstrom soll aus der Sahara kommen?

Ja.

Es ist absoluter Schwachsinn!

 

Kleine Erläuterung zu diesem Umstand und Deffinition der Problematik

Hocheffiziente thermische Solarenergie im Terrorland Libyen „ernten“, um dann mit über 30% Verlußt, diesen Strom nach Deutschland zu leiten.

Amortisieren wird sich dies durchaus – bei den derzeitigen Preisen – in sechs bis acht Jahren, jedoch ist es widersinnig.

 

Kurzer Umriß zu den Alternativen

Setzen wir doch auf „Regenetika“ und produzieren billige Pyrit-Solar-Zellen mit einem effizienten Wirkungsgrad (eff.W°) von nur 8% – diese bringen wir per Gesetz auf allen Dächern, Außenwänden, Schallschutzwänden an Straßen, auf Fabrikanlagen und sonstigen Hallen zum Einsatz – wir können Tagsüber solaren Strom in die Nachbarländer exportieren!

Nachts werden wir insbesondere einen geothermie-basierten Strom-Mix zur Verfügung haben.

 

Strom aus der Kraft des Windes

Windkraft wird es an eher weniger Standorten als bisher geben.

Nur in Gebäude integrierte Windkraftanlagen mit einem eff.W° von mind. 30% haben in naher Zukunft eine Chance!!!

 

Das Wasser will immer hinunter, hällt man es auf macht es Druck

Wasserspeicherkraftwerke werden in erster Linie als Wasserspeicher und nur secundär als Energiespeicher verwendet.

Staustufen sind nur für die Grundwasser-, Schifffahrtskanäle-Regulierung und Bewässerungssysteme, sowie Trinkwasserversorgung von Nutzen.

Wenn bei den oben genannten Wasserspeicherungen einwenig Energie abfällt, ist dies keines Wegs ein schlimmes Problem 😉 !

 

Energiemix, zukünftiger

Es wird in naher Zukunft einen solchen Energiemix geben:

Tagsüber: 45% geothermischer + 35% solarer + 20% Wasser/Wind/Biomasse/Müll

(Wasser nur in seltensten Fällen: die Spitzen abfangen; Wind macht durchschnittlich ~12%, tendenziell eher nur 9% aus; Biomasse wird der neue Strom-Verbrauchs-Spitzen-Fänger sein; Müll werden wir auch in Zukunft machen – dieser brennt dann wieder besser, denn ökologische Verpackungen/Schalungsmaterialien/Montagehilfen/Biokunststoffe in der Automobil-Industrie und anderswo verwendet werden nach relativ kurzer Lebensdauer recycled und die daraus resultierenden Produkte ebenfalls, jedoch irgendwo geben die Stoffe auf, und gehen in die thermische {eher nur 30 Vol.%} oder biologische {~–>70 Vol.%} Verwertung.)

Nachts: 75% geoth., 20% müllspezifisch und 5% Biomasse.

 

Geothermie

Wir brauchen keine geothermischen Monsteranlagen.

Die sogenannte Plasma-Technologie ist eher unbrauchbar – es ist etwas für die Forschung, die wir uns natürlich leisten werden!

(Plasma-Technologie {Island}: Wasser wird unter sehr hochem Druck in die Tiefe gepresst, es kommt hinauf als ein plasmatischer flüssiger {und leider relativ-ätzender, salziger} Wasserdampf. Dieser gibt am Entspannungsventil schon elektrische Energie frei! danach wird die thermische Ausdehnungskraft durch Turbinen verstromt. Hernach könnte man noch mit einer Stirling-Batterie die Temperatur absenken – um die restliche thermische Energie als Fern- und Nah-Wärme zu verkaufen.)

 

Ökologische biologische Energieproduktion

Biomasse kann nur unter dem Aspekt der ökologischen Herstellung, als Alternative betrachtet werden.

Das gleiche gilt für Pflanzenöl als Diesel-Ersatz und Bioethanol als Benzin-Ersatz – denn die bisherige Methode des Energieverschwenderischen Energiepflanzenanbaues mit anschliessender unnötiger Raffinierung des Rohstoffes – ist inakzeptabel.

 

Transportverluste minimieren

Es geht nicht an, dass wir uns einen Verlust von 20 bis 35% unserer Energie leisten, nur weil wir eine sichere Versorgung, mit einem engmaschigen Netz haben wollen.

Wozu Pflanzenöl – Urwälder vernichtend – nach Europa transportieren, wenn diese dann mit hohem Energieaufwandt zu Biodiesel raffiniert, um in absolut ineffizienten Transportmitteln verheizt zu werden?