Keine Panik in Nah-Ost – so ein kleiner Atomkrieg, hat noch keinem geschadet

Israel hat natürlich aus seiner Perspektive das volle Recht zu einem militärischen Erstschlag! dadurch gehen die Iranischen Spielzeuge kaputt – Siemens, Microsoft & Co. freuen sich insgeheim darüber, denn es besteht die Hoffnung, die selbige Technik ein zweites Mal an den Iran zu verkaufen. Evil Harem, der Außenminister von Israel, tut wirklich gut – als Mitglied der NSIAP – sich so dermaßen aufzuregen über einen Altnazi aus Deutschland – der „ganz unten“ am Lebensende angekommen ist. Aber dieser Evil der Shaz sollte bitte erst ALLE: NAZIs, Rassisten & sonstige Anti ( araber ) israelisten aus dem Land entsorgen, ehe er sich über grassLICHE Besuche (?)künstlich(?) {aus politischen Gründen} ärgert – und dann noch öffentlich. In Israel gibt es weitestgehend (unter nicht so politisierten Umständen) die beste Meinungsfreiheit {beim Verrat von nicht-existierenden Atomwaffen, hört natürlich der Spaß auf (warum eigentlich), hätten statt Repressalien, dem Verräter danken können, sie wußten schließlich nur nicht: WANN sie dies veröffentlichen wollten!} – auch wenn es keiner hören darf, schreibe ich es – Holocaust, … ist dort ein Produkt das zu den Meinungen gehört! {übrigens heißt dieses Wort Vernichtung und kommt aus dem Griechischen – wenn ihr „politisch Korrekten“ ( pi ) (ich meine gerade die Anderen) denn nun keine Piraten oder gar Hacker wäret, dann tätet ihr gut daran, je Wort: „Holocaust“, eine Lizenzgebühr in Höhe von €200’000Tsd.,- an Griechenland zu entrichten – es könnte eine Urwörter-Quellen-Staaten-Lizenz-Rechte-Verwaltung (orientiert an der unbürokratischen GEMA ) „bei der UN“ zB mit Sitz in Teheran oder Havanna eingerichtet werden! Es könnte Israel bei Gelegenheit der Welt mitteilen, weshalb die Türkei ihnen eine 100%ige Einsatzimmunität für Mitte Januar 1987 stellt(e). Erdogan könnte diesen alten Vorfall politisch nutzen. Aber warum muss Israel immer reagieren? Gebt euren Piloten & den Angehörigen des „Konfliktes“ eine 100%ige Immunität – einschließlich des Rechtes anonym darüber zu sprechen! dann wird erkundet, weshalb Israels Luftwaffe – gelegentlich als Söldner – für keines Falles Israelische Interessen buchbar ist. Und für wen! es ist ein Sicherheitsproblem für Israel oder zumindest diejenigen Einwohner, welche meinen, dass der Staat der sich Israel nennt, auch Israel ist. Es starben damals zur Freude von Assad einige/mehrere/viele hochrangige Militärs (die gerade den Besatzungskrieg gegen den Libanon verloren hatten) auf dem Flughafen von Beirut – als dieser von Israels Luftwaffe im Auftrage einer privaten Organisation zerbombt wurde! etwa 14 Uhr Ortszeit, etwa am 17. Januar 1987 – vielleicht gibt es noch Überlebende dieses Tages welche darüber berichten können – einfach bei den Kommentaren hinschreiben: „bitte nicht veröffentlichen“. Dann versuche ich dies – Internet und Sicherheit 😦 ! ich danke hier der unbekannten Pilotin, dass sie mich mit ihrem charmanten Steward von Nikosia nach Beirut und nach einer gefühlten dreiviertel Stunde wieder zurück flog nach Nikosia, wo ich dann den netten – wie ich nachträglich erfuhr, atomare Luft-Luft-Granaten tragenden – Türkischen Tornado fand, ich lies ihn in den Lampen von Lion/Frankreich stehen, da ich nirgend-anderswo am damaligen Tage hinwollte – daher mir dort schon einen schnuckeligen Kadett geparkt hatte, sowie einige Stündchen (3h?) später, mit einem Sportwagen nach Baikonur (siehe Bar Code, BQ!) fuhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s