Link-Sammelsurium u. a.: Cloud, gratis Cloud, preiswert Cloud; Websockets – mehr speed!

Advertisements

Keine Panik in Nah-Ost – so ein kleiner Atomkrieg, hat noch keinem geschadet

Israel hat natürlich aus seiner Perspektive das volle Recht zu einem militärischen Erstschlag! dadurch gehen die Iranischen Spielzeuge kaputt – Siemens, Microsoft & Co. freuen sich insgeheim darüber, denn es besteht die Hoffnung, die selbige Technik ein zweites Mal an den Iran zu verkaufen. Evil Harem, der Außenminister von Israel, tut wirklich gut – als Mitglied der NSIAP – sich so dermaßen aufzuregen über einen Altnazi aus Deutschland – der „ganz unten“ am Lebensende angekommen ist. Aber dieser Evil der Shaz sollte bitte erst ALLE: NAZIs, Rassisten & sonstige Anti ( araber ) israelisten aus dem Land entsorgen, ehe er sich über grassLICHE Besuche (?)künstlich(?) {aus politischen Gründen} ärgert – und dann noch öffentlich. In Israel gibt es weitestgehend (unter nicht so politisierten Umständen) die beste Meinungsfreiheit {beim Verrat von nicht-existierenden Atomwaffen, hört natürlich der Spaß auf (warum eigentlich), hätten statt Repressalien, dem Verräter danken können, sie wußten schließlich nur nicht: WANN sie dies veröffentlichen wollten!} – auch wenn es keiner hören darf, schreibe ich es – Holocaust, … ist dort ein Produkt das zu den Meinungen gehört! {übrigens heißt dieses Wort Vernichtung und kommt aus dem Griechischen – wenn ihr „politisch Korrekten“ ( pi ) (ich meine gerade die Anderen) denn nun keine Piraten oder gar Hacker wäret, dann tätet ihr gut daran, je Wort: „Holocaust“, eine Lizenzgebühr in Höhe von €200’000Tsd.,- an Griechenland zu entrichten – es könnte eine Urwörter-Quellen-Staaten-Lizenz-Rechte-Verwaltung (orientiert an der unbürokratischen GEMA ) „bei der UN“ zB mit Sitz in Teheran oder Havanna eingerichtet werden! Es könnte Israel bei Gelegenheit der Welt mitteilen, weshalb die Türkei ihnen eine 100%ige Einsatzimmunität für Mitte Januar 1987 stellt(e). Erdogan könnte diesen alten Vorfall politisch nutzen. Aber warum muss Israel immer reagieren? Gebt euren Piloten & den Angehörigen des „Konfliktes“ eine 100%ige Immunität – einschließlich des Rechtes anonym darüber zu sprechen! dann wird erkundet, weshalb Israels Luftwaffe – gelegentlich als Söldner – für keines Falles Israelische Interessen buchbar ist. Und für wen! es ist ein Sicherheitsproblem für Israel oder zumindest diejenigen Einwohner, welche meinen, dass der Staat der sich Israel nennt, auch Israel ist. Es starben damals zur Freude von Assad einige/mehrere/viele hochrangige Militärs (die gerade den Besatzungskrieg gegen den Libanon verloren hatten) auf dem Flughafen von Beirut – als dieser von Israels Luftwaffe im Auftrage einer privaten Organisation zerbombt wurde! etwa 14 Uhr Ortszeit, etwa am 17. Januar 1987 – vielleicht gibt es noch Überlebende dieses Tages welche darüber berichten können – einfach bei den Kommentaren hinschreiben: „bitte nicht veröffentlichen“. Dann versuche ich dies – Internet und Sicherheit 😦 ! ich danke hier der unbekannten Pilotin, dass sie mich mit ihrem charmanten Steward von Nikosia nach Beirut und nach einer gefühlten dreiviertel Stunde wieder zurück flog nach Nikosia, wo ich dann den netten – wie ich nachträglich erfuhr, atomare Luft-Luft-Granaten tragenden – Türkischen Tornado fand, ich lies ihn in den Lampen von Lion/Frankreich stehen, da ich nirgend-anderswo am damaligen Tage hinwollte – daher mir dort schon einen schnuckeligen Kadett geparkt hatte, sowie einige Stündchen (3h?) später, mit einem Sportwagen nach Baikonur (siehe Bar Code, BQ!) fuhr.

Günter Grass – sein Vorteil: er wird überhaupt gehört, für andere täte sich niemand interessieren

Das geht so: Günter Grass – ganz unten – wird von der Welt gehört und somit auch von der offiziellen, faschistischen Israel-Demokratur; dem deutschen Außenminister – Guido Westerwelle – das ist der, der den Spagat bewerkstelligte, Israel und Palästina zu lieben obgleich er auch mit Ahnedschad ins Bett stieg um einen „Bild am Sonntag“ -Journalisten aus Iranischer Gefangenschaft zu befreien, das ist der deutsche Außenminister, der Muhammad al Ghaddafi liebt, da dieser auf allen Hochzeiten gleichermaßen beliebt war, weil er sich im traditionellem Gewande blicken ließ, sowie es verstand, Rhetorik voll zu nutzen, der sprach ernsthaft von Frieden, gleichzeitig war rausgekommen, dass er die Intifada mit einem Millionen-US-Dollar-Betrag unterstützte – das war noch im „Kalten Krieg“ – statt der Aufregung über Grass, hätte Israel auch ihre Luftwaffe den (aber leider potentiell islamistischen) Rebellen in den unterschiedlichen Nachbarländern als Söldner Heer zur Verfügung stellen können – wäre auch gut für den „Lokalen Kalten Krieg Mit Erdogan“ mit der Türkei hat Israel keine Probleme; die Türkei gab Terroristen und der Israelischen Luftwaffe für einen Einsatz im Januar 1987 eine 100%ige Einsatzimmunität, dies wäre doch spätestens ab dem Auftauchen von Panzern in Homs, politisch von Vorteil gewesen (zum Syrischen Bürgerkrieg oder Anti-Assad-Aufstand), bei der Beseitigung des Caspar Ghaddafi, der doch Israel als guten Freund hatte, verstehe ich noch die Zurückhaltung; Grass darf Gedichte schreiben die der Welt oder einigen Menschen in der Welt nicht gefallen! nach Israelischem (Meinungsfreiheits-) Recht, kann Grass gegen die Willkür des Einreiseverbotes vor Israelischem Gericht oder einem anderen Gericht (irgendwo in der Welt), welches das Israelische Recht und Gesetz zur Grundlage nimmt, diese gesetzwidrige Maßnahme des Einreiseverbotes auf Grundlage eines kritischen Gedichtes Einspruch einlegen, sofern er überhaupt nach Israel reisen möchte – schließlich subventioniert er mit den im Zuge seines Aufenthaltes anfallenden Steuereinnahmen dieses Israel. Falls hier jemand der Meinung ist, dass dieses Israel durch die Konsumenten eine Abmahnung verdient hat, könnt ihr in Deutsch und Englisch anonym oder mit eurem guten Namen, als Comment die Produkte und Dienstleistungen mit Israelischem (verstecktem) Steueraufkommen hinterlassen – dauert aber bei entsprechender Reaktion, da ich nicht so geschickt bin und die jeweils einzeln freigeben muss. Also hier meine Empfehlung (auch wenn es keine alternativen Ökoprodukte gibt): kauft keine Kiwi aus Israel!