Es ist faschistoid, nicht spaßig oder langweilig, sondern hinterhältig und gemein, Twitter und die Web-Community

Jetzt wird mal ausgesprochen, was seit langem extrem überfällig ist. Twitter, Www und globale Communities sind faschistoide, egomanische, „ich bin/wir sind die Elite – verstrahlte“ und einfach nur (zumindest 65% von ihnen) rücksichtslos-unsolidarische „ich habe keine Zeit – Gierhälse“. Wieviele der „Erfolgreichen“ achten darauf, dass sie nicht 100’000 Follower dadurch verlieren könnten, weil denen diese Diktatormasche & Asozialität auf den Wecker fällt – aber vielleicht hat Marc Zuckerberg recht, dass die User alle arme Arschlöcher sind, die alles akzeptieren & froh sind wenn man sie für ’nen Appel und ein Ei verschachert. So, könnte es sein, dass der multiaktive Beschissenste immer noch besser erwähnt/genannt wird, als einer der mit seinen etwa bis zu dreihundert Kommunikatoren twitternde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s